Special - Top 10: Horror-Spiele der Gamescom : Hochkonjunktur der Gänsehaut

    Von Kommentieren

    Platz 5: Transient

    Spiele mit Lovecraft-Lizenz haben derzeit Hochkonjunktur, aber eines wie Transient hat man noch nicht gesehen. Obwohl sich das Spiel an diversen Geschichten aus dem Cthulhu-Universum orientiert, interpretiert es sie völlig neu, indem es sie in eine Cyberpunk-artige Zukunft versetzt. Gefangen in einer Zwischenwelt aus Realität, Traum und Erinnerung müsst ihr herausfinden, was vor sich geht und wie ihr dorthin gelangt seid. Die Entwickler haben bereits mit dem Spiel Conarium ein Händchen für düstere Stimmung und knackige Rätsel bewiesen. Für Transient versprechen sie eine vielschichtige Horrorgeschichte, die zahlreiche philosophische und psychologische Interpretationen zulässt und beispielsweise Parallelen zu Platons Höhlengleichnis aufspannt. Dafür, dass das Team aus lediglich vier Mann besteht, sah zudem die Grafik erstaunlich gut aus.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel