News - Activision : Nach Crash Bandicoot: Weitere Remaster geplant

    Von Kommentieren

    Mit der Crash Bandicoot N.Sane Trilogy hat Activision voll ins Schwarze getroffen und einen überraschend großen Erfolg gefeiert. Daher soll es nun weitere Remaster geben.

    Gegenüber Investoren hat sich Publisher Activision nun zu den Plänen für das neue Jahr 2018 geäußert. Demnach sollen nicht nur Call of Duty: WWII, Overwatch oder Destiny 2 weiter für Furore sorgen, auch neue Titel wie World of WarCraft: Battle of Azeroth und ein neues Call of Duty sollen für steigende Umsätze sorgen. Soweit war das ja bekannt, doch zudem ließ man ein äußerst interessantes Detail vom Stapel: Es soll weitere Remaster geben!

    Dieser Schritt kommt durchaus nicht überraschend, nachdem Activision mit Call of Duty: Modern Warfare Remastered und vor allen Dingen zuletzt auch Crash Bandicoot N.Sane Trilogy auf der PS4 für enorme Erfolge gefeiert hat. Da erscheint es nur logisch, auch andere betagte Titel der hauseigenen Marken neu aufzulegen - und davon gibt es bekanntermaßen reichlich.

    Leider ließ man zunächst offen, welche weiteren Spiele ein Remaster erhalten könnten. Sicherlich sind weitere ältere Ableger von Call of Duty in der Lotterie, aber auch eine Spyro Trilogy Remastered wäre wohl denkbar. Dabei handelt es sich wohlgemerkt bis dato ausschließlich um Spekulationen, so dass wir entsprechende Ankündigungen von Activision selbst abwarten müssen.

    World of WarCraft: Battle for Azeroth - BlizzCon 2017 Cinematic Trailer
    Mit "Battle for Azeroth" wurde die neueste Erweiterung zu World of WarCraft offiziell angekündigt.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel