News - Gigabyte / Aorus : Massig neue Notebooks im Anmarsch

    Von Kommentieren

    Gigabyte hat auf der Computex reichlich neue Notebooks vorgestellt, wobei auch die Gaming-Marke Aorus mit neuen Exemplaren glänzen kann.

    Gigabyte werkelt kräftig daran, das hauseigene Angebot an Notebooks aufzupusten. Mit dem Gigabyte Sabre Pro 15 steht ein Einsteiger-Notebook mit Kunststoffchassis und Metalldeckel an, das mit einem i7 7700HQ und einer GTX 1060 bestückt ist und Drei-Zonen-Beleuchtung bietet. Noch etwas günstiger und für einen Preis ab ca. 1.200 Euro sollen die Modelle Sabre 15 und 17 zu haben sein. Dabei besteht auch der Deckel aus Kunststoff und als Grafikkarten werden GTX 1050 und GTX 1050 Ti verbaut.

    Wer es etwas edler will, kann sich das überarbeitete P57X V7 gönnen, das neben einer GTX 1070 ein Display mit QHD-Auflösung und 120 Hz Bildwiederholrate bieten wird. Beim P56XT hingegen handelt es sich um ein überarbeitetes P55 mit GTX 1070, Per-Key-RGB-Beleuchtung und modernisierter Ausstattung unter anderem mit Thunderbolt 3. Das superkompakte AERO 14 wurde aufgrund des Erscheinens des AERO 15 etwas abgespeckt auf eine GTX 1050 Ti und rutscht damit in ein niedrigeres Preissegment.

    Gigabytes Gaming-Marke Aorus bekommt ebenfalls Nachwuchs. das 15-Zoll-Notebook X5 MD ist mit einer GTX 1080 der Max-Q-Variante ausgestattet und kommt mit 22,9 mm Dicke und 2,5 kg Gewicht äußerst schlank daher. Als Prozessor wird ein i7 7820HK verbaut, hinzu kommen bis zu 64 GB RAM, Thunderbolt 3 und USB 3.1 sowie ein 4K-Display mit NVIDIA G-Sync sowie X-Rite Pantone Zertifizierung.  Dieser Brummer soll im dritten Quartal erscheinen.

    Leistungshungrige Spieler können sich im 4. Quartal auf das X9 freuen. Der Desktop-Ersatz ist mit zwei GTX 1070 im SLI-Verbund ausgestattet und bietet mechanische Tasten mit Per-Key-RGB-Beleuchtung. Als Displays stehen hier QHD mit 120 Hz oder UHD mit 100 Prozent Adobe-Farbraum jeweils im 17,3-Zoll-Format zur Auswahl. Bereits im Juli soll das X7DT erscheinen, bestückt mit einer GTX 1080 der alten Ausführung und wahlweise 4K- oder QHD-Display mit G-Sync.

    Abgesehen von den Notebooks widmet sich Aorus nun auch dem Zubehör. Mit dem K7 Gaming Keyboard wurde eine überarbeitete Version der mechanischen K85-Tastatur vorgestellt, die M300-Maus wird durch die M3 Gaming Maus ersetzt. Neu im Programm ist die GTX 1070 Gaming Box, ein externes Grafikkarten-Dock mit eigenem Netzteil, USB 3.0 und Thunderbolt 3 sowie Quickcharge-Funktion. Des weiteren arbeitet Aorus derzeit auch an PC-Komponenten für System Builder, wie zum Beispiel Gehäuse, Netzteile und Lüfter.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel