News - ATI Radeon HD 5450 : Low-End-Grafikkarte für Einsteiger

  • PC
Von Kommentieren

Bisher war die noch junge Radeon HD 5670 die kleinste Schwester der HD-5000-Serie, jetzt bekommt die DX11-Reihe weiteren Nachwuchs im unteren Teil der Kette. Die Radeon HD 5450 basiert auf ATIs Grafikchip RV810 (650 MHz Takt) mit 292 Millionen Transistoren und 80 Stream-Prozessoren. Obwohl von der 40-nm-Karte keine hohe Leistung auszugehen ist, versteht sie trotzdem DirectX 11 und Shader Model 5.

Im Idle-Betrieb schluckt der kleine Beschleuniger nur sechs Watt, unter Volllast sind rund 19 Watt zu erwarten - deswegen kommt sie mit einem passiven Kühler im Ein-Slot-Design aus. 256, 512 und sogar 1.024 MB DDR2-, DDR3 und GDDR3-Speicher stehen zur Verfügung, die über ein 64 Bit breites Speicherinterface kommunizieren. Von Version zu Version bietet die HD 5450 Ausgänge wie DVI, HDMI und Displayport, womit ihr sogar ATIs Eyefinity abrufen könnt.

Sapphire, Asus, Club3d und MSI bieten insgesamt bis zu fünf verschiedene Modelle an. In unserem Preisvergleich beginnt eine HD 5450 bei rund 43 Euro.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel