Special - Warhammer, Bienen und Lovecraft : Bigbens große Spiele-Offensive

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Die Älteren unter uns kennen Bigben noch als Anbieter preisgünstiger Controller und anderen Zubehörs. Doch das ist lange her. Der französische Hersteller hat sein Image aufpoliert und ist inzwischen auf mehreren Gebieten aktiv. Sein aktuelles Portfolio präsentierte Bigben vergangene Woche in Paris. Und das gab sich überraschend vielfältig ...

Gleich über mehrere Etagen erstreckte sich das Angebot der bereits vierten „Bigben Week“. Statt auf der hitzig-hektischen E3 die Journalisten im Galopp durch die Produktriege zu scheuchen, wurden die Neuheiten in entspannter Atmosphäre auf der eigenen kleinen Messe vorgestellt. Das war die genau richtige Entscheidung, denn dadurch blieb genug Zeit, sich mit den verschiedenen Produkten auseinanderzusetzen.

Weil Bigben seit einiger Zeit auch als Publisher für PC- und Konsolenspiele aktiv ist, nahmen die Software-Neuheiten auf der Veranstaltung einen prominenten Platz ein. Dabei wurden gleich mehrere Genres abgedeckt – von der Landwirtschaftssimulation über das Action-RPG bis hin zum Rennspiel reichte die Bandbreite. Nachfolgend stellen wir euch die Highlights vor.

Farmen, fahren und feuern

Farmer's Dynasty steckt euch in die Haut eines Landwirts ohne Ahnung. Ihr müsst euch alles selbst erarbeiten und lernen, worauf es beim Bestellen des Feldes und der späteren Ernte ankommt. Die offene Spielwelt bietet euch verschiedene Anbaumöglichkeiten sowie entsprechende Fahrzeuge, die jedoch genau wie Saatgut und Tierfutter mit schwer verdientem Geld gekauft werden müssen. Außerdem stellt ihr euch mit anderen Bauern und Anwohnern der Gemeinde gut, sogar die Familienplanung dürft ihr angehen. Doch das alles braucht Zeit, sogar viel davon. Schnell geht in Farmer's Dynasty nichts vonstatten, aber gerade darum sollten virtuelle Bauern den Titel im Hinterkopf behalten.

Das genaue Gegenteil ist Warhammer: Chaosbane. Das trägt nämlich beste Diablo-Gene in sich: Mit einem von vier Kriegern geht es allein oder im Vierer-Koop durch die verschiedenen Dungeons. Mit jeder Aktionstaste wird geprügelt oder gezaubert, um die Unmengen an Monstern zu plätten. Die lassen natürlich schicken Loot fallen, der in Form neuer Waffen oder Rüstungen euren Charakter immer stärker macht. Grafisch und spielerisch überzeugt Warhammer: Chaosbane beim rund 30-minütigen Anspiel derart, dass wir gerne noch stundenlang weitergekloppt hätten. Lange darauf warten müssen wir aber nicht, denn das Action-RPG erscheint bereits am 4. Juni für PC, PS4 und Xbox One.

Warhammer: Chaosbane - Story Trailer
Der Story-Trailer bringt euch die Handlung im neuen Warhammer-Titel Chaosbane näher.

Action ist auch bei Overpass angesagt, wenn auch in etwas anderer Form. Die Ausgangslage ist vermeintlich simpel: Mit Buggy oder ATV muss ein Hindernisparcours absolviert werden – soweit die Theorie. In der Praxis entpuppt sich das als fordernde Mischung aus Trials und Mudrunner: Nur mit Feingefühl, der richtigen Dosierung beim Gas und vorsichtiger Lenkung haben wir eine Chance, die zahlreichen Felsbrocken, Baumstämme, Schlammlöcher und Steigungen zu überstehen. Im fertigen Spiel dürft ihr 20 Fahrzeuge über 40 Pisten steuern, die sich auf die beiden Modi Hindernisrennen und Hillclimb aufteilen. In beiden Fällen fahrt ihr ausschließlich allein gegen die Zeit oder versucht, einen Online-Geist einzuholen.

Overpass - Announcement Trailer
Bigben und Zordix Racing haben mit Overpass eine neue Offroad-Simulation für PC, PS4, Xbox One und Switch angekündigt.

Ganz und gar skurril ist dagegen der Bee Simulator. Dahinter steckt zwar nicht, wie der Name vermuten ließe, die Simulation eines Bienenlebens in all seinen Facetten, wohl aber ein sehr sympathisches Action-Adventure für junge und junggebliebene Naturfreunde. In Gestalt einer Honigbiene unternehmen wir die ersten Flugversuche, die uns auf fester Route durch farbige Ringe führen. Plötzlich saust eine Wespe heran, die zum Kampf bittet: Wir blocken ihre Angriffe aus verschiedenen Richtungen und attackieren selbst mit Stößen von oben, unten, links und rechts. Das ist wie alles andere sehr simpel gehalten, aber wirklich sympathisch und unterhaltsam. Uns gefällt es allein deshalb, weil wir seit dem seligen Buck Bumble auf dem Nintendo 64 endlich wieder eine Biene in der Hauptrolle sehen.

Wesentlich komplexer fällt dagegen The Sinking City aus. Entwickler Frogwares, einigen sicherlich durch seine Sherlock-Holmes-Spiele bekannt, schafft damit eine Mischung aus Detektivspiel und Mystery im düsteren Lovecraft-Stil. Doch nicht nur die Aufmachung ist speziell, vor allem der Spielablauf geht seinen eigenen, bisweilen sehr klassischen Weg.

>>> Unser Preview zu The Sinking City

Doch nach den Spielen ist noch lange nicht Schluss, denn gleich nebenan wartet reichlich Zubehör für PC, Playstation 4 sowie Nintendo Switch. Diverse Headsets von Plantronics, zahlreiche Taschen, Halterungen und Bildschirmfolien für die Switch sowie Tastaturen und Mäuse von Nacon konnten wir anschauen und anfassen. Letztgenannter Hersteller sorgt auch für Controller-Alternativen auf der Playstation 4. Sowohl der Asymmetric Wireless Controller als auch der hochwertige und ebenfalls kabellose Revolution Unlimited fielen sehr positiv auf. Beide Modelle werden wir euch demnächst in einem Test vorstellen.

  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 1
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 2
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 3
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 4
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 5
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 6
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 7
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 8
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 9
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 10
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 11
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 12
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 13
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 14
  • Bigben Week 2019 - Screenshots - Bild 15

Zwischen Duftlampen und Handyhüllen

Auf den weiteren Stockwerken zeigte Bigben eine bunte Mischung verschiedener Produkte, die nichts mit Gaming zu tun hatten. So gab es die neuen Smartwatches von Samsung zu sehen, für die Bigben in Frankreich den Vertrieb übernimmt. Auch Audiospezialist JBL brachte einen Querschnitt seiner Bluetooth-Lautsprecher mit nach Paris. Die nächste Etage war der Traum eines jeden Pokémon-Fans: Radiowecker und Lampen, vornehmlich im Pikachu-Design, füllten die Regale. Gleich nebenan gab es etwas auf die Ohren, und zwar von Soundbars, Bluetooth-Playern und Digitalradios der Firma Thomson.

Den größten Teil der Ausstellungsfläche belegten jedoch Hüllen für Smartphones. Scheinbar mögen besonders die Franzosen jene schützenden und schmückenden Abdeckungen, denn zwischen Blümchenoptik und Blattgold-Look wurde praktisch alles geboten, was man sich vorstellen kann. Damit nicht nur das schicke Aussehen, sondern auch die Stromversorgung gesichert ist, gehörten zahlreiche Powerbanks und Ladekabel zum üppigen Angebot rund um des Menschen liebstes Spielzeug.

Bigben ist breit aufgestellt und geht mit Ambitionen in die Zukunft, vor allem im Spielebereich. In drei bis fünf Jahren möchte das Unternehmen der führende AA-Publisher sein. Bereits im vergangenen Jahr legte man dafür mit der Übernahme der Studios Cyanide (Call of Cthulhu), Eko Software (Warhammer: Chaosbane) und KT Racing (WRC) den Grundstein. Als Säulen im Softwarebereich sollen vor allem Rennspiele, Sportspiele, Simulationen und Action-Adventures stehen. Genau diese Bereiche deckte das in Paris vorgestellte Spieleangebot ab. Bigben scheint für die Zukunft gut aufgestellt zu sein. Ob sich der erhoffte Erfolg einstellt, bleibt abzuwarten. Doch eines steht bereits fest: Die Zeiten des Billigzubehörs sind vorbei.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel