Test - Harry Potter: Wizards Unite : Darum schlägt es Pokémon Go!

  • Mob
Von Kommentieren

Abwechslungsreichere Aufgaben: Pokémon Go mag Hunderte Pokémon vorzuweisen haben, Wizards Unite dagegen abwechslungsreichere Spielmechaniken. Das fängt bereits bei den Harry-Potter-Pendants zu den PokéStops an. Hier gibt es neue Items, mit Lockmodulen ziehen sie auch mal bestimmte Pokémon an. Diese Punkte entsprechen in der Welt von Harry Potter die Gasthäuser, die sich nicht nur optisch voneinander unterscheiden, sondern auch noch eine Sonderform, die Gewächshäuser bieten. Hier gibt es zusätzliche Zaubertrankzutaten und ein kooperatives Spiel, in dem mehrere Spieler gemeinsam Pflanzen züchten.

Zaubertränke, die in Wizards Unite den Beeren aus dem “Vorgänger” nicht unähnlich sind, müssen selbst gebraut werden. Dafür müssen zunächst die passenden Ressourcen gefunden werden. Anschließend kann der Brauprozess durch Probieren und Einprägen beschleunigt werden. Und auch die Portschlüssel, das Pendant zu den Eiern, mündet in ein eigenes kleines AR-Such-Minispiel. Wizards Unite macht viele Gemeinsamkeiten langfristig interessanter, indem sie eine Spur komplexer ausfallen.

Das macht Pokémon Go besser

Es lebe der Sammeltrieb: Pikachu, Pummelluff, Relaxo und Bidiza kennt jeder. Und auch wenn das Harry-Potter-Franchise nicht minder populär ist, entlocken das fiktive Spiel Koboldstein, Kniesel, Flubberwürmer und ein Zeitungsstand des Tagespropheten nur den eingefleischtesten Potterheads einen Freudenschrei. Es ist cool, diese kleinen Details in der Umgebung zu finden, aber den Pokémon wurde der Sammeltrieb bereits in die Wiege gelegt. Nicht umsonst heißt es: “Schnapp sie dir alle!”

Zudem lässt sich mit den Taschenmonstern in Pokémon Go viel mehr anstellen: Sie können entwickelt und gestärkt, getauscht und in den Kampf geschickt werden. All das geht mit Findbaren Gegenständen nicht. Sie einfach in einem digitalen Register zu platzieren und abzuhaken, löst nicht einmal ansatzweise Erinnerungen an den Sammelhype um die Pokémon aus … nicht mal an den des ersten Stickeralbums.

Harry Potter: Wizards Unite - Calling All Wizards Trailer
Anlässlich des näher rückenden Release des neuen AR-Titels der Pokémon-GO-Macher von Niantic gibt es hier einen neuen Trailer zu Harry Potter: Wizards Unite.

Zugänglichkeit durch Einfachheit: Während man für Wizards Unite ein gewisses Zeitinvestment in Kauf nehmen muss, um zunächst die Funktionsweisen der unterschiedlichen Spielmechaniken zu verstehen und auszureizen, besticht Pokémon Go durch seine Einfachheit. Und genau das erwartet der Durchschnittsspieler auf dem Handy. Kurzweilige Unterhaltung zwischen Bus und Zuhause.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel