Komplettlösung - Luigi's Mansion 3 : Komplettlösung: Tipps & Fundorte der Edelsteine und Buu Huu

  • NSw
Von Kommentieren

Luigi's Mansion 3 Komplettlösung: Story - Die Befreiung des Professors

Schaut euch ruhig noch etwas um und saugt hier in der Lobby alles weg, was ihr in den Sauger bekommt, um Geld zu sammeln. Macht euch dabei mit den Steuerungsfeinheiten vertraut. Ihr könnt beispielsweise Kürbisse im linken Teil der Lobby ansaugen (ZR-Knopf) und sie mit dem ZL-Knopf wie ein Geschoss wegschleudern. Zielt dabei mal auf die Bilder von Mario und Co, die an einem Seil nahe der Decke hängen. Wenn ihr sie mit den Kürbissen trefft, springt Geld heraus, und zwar in Form von Scheinen und sogar einer Perle.

Eine spaßige Angelegenheit. Euer vorläufiges Ziel ist allerdings die Treppe neben der Rezeption. Lauft die Treppe links oder rechts hinauf und schreitet weiter. Da oben ist eine Tür, allerdings ist sie verschlossen, und Luigi bekommt signalisiert, dass er einen Schlüssel benötigt. Der Schlüssel ist nicht weit weg.

Lauft die Treppe wieder hinunter. Zwischen den beiden Treppen-Ausläufern ist die Rezeption. Die Rezeptions-Schranke öffnet ihr durch einen Druckstrampler (ZL + ZR gleichzeitig drücken). Schreitet ins Innere der Rezeption und macht dort erst einmal klar Schiff. Anschließend könnt ihr auf der rechten Seite den Stroboblitz am grünen leuchtenden Strobo-Punkt einsetzen. Er setzt einen Mechanismus in Kraft, der die Schränke der Rezeption hebt. Dahinter liegt ein Juwel, das euch entgegenfällt. Ihr müsst ihn nur noch per Druck auf die X-Taste auflesen. Noch dazu findet ihr einen ganzen Haufen Geldscheine. Saugt sie auf!

Juwelen und ihre Fundorte

In jeder Etage des Hotels findet ihr sechs Edelsteine. Zur Unterscheidung haben sie in jeder Etage eine andere Form. Diese Juwelen sind für das Vorankommen in der Story nicht wichtig, aber ihr werdet belohnt, wenn ihr alle Juwelen findet. Das Sammeln der Edelsteine dient euch als Bonusaufgabe und wirkt sich außerdem auf die End-Wertung aus, die ihr bekommt, wenn das Spiel beendet wurde.

Drei oder vier der Juwelen eines Stockwerks findet ihr normalerweise recht einfach. Abhängig von der der Etage können euch zwei bis drei davon jedoch größere Kopfschmerzen bereiten, da ihre Verstecke unscheinbar sind oder das Erreichen der Edelsteine besonders knifflig wird.

Nun aber weiter in der Hauptaufgabe: In der linken Ecke der Rezeption hängt ein großer goldener Schlüssel. Tretet so nah es geht an ihn heran und lest ihn mit dem X-Knopf auf. Schreitet anschließend wieder die Treppe hoch und entriegelt die Tür mit dem eben gefundenen Schlüssel. Wenn ihr durch die Tür tretet, erreicht ihr die zweite Etage (E2) des Hotels, die zugleich die zweite Ebene der ersten Etage ist – diese beiden Stockwerke hängen in einem fließenden Übergang zusammen.

Wenn ihr durch die tür geradeaus weitergeht, betretet ihr einen großen, leeren Saal. Am Ende dieses Saals hängt ein großes magisches Gemälde, in dem Professor I.Gidd gefangen wurde. Aber wie bekommt ihr ihn aus dem Gemälde befreit? Nun, das wird gleich geklärt. Der Schreckweg FL-U ist für solche Aufgaben designt worden, doch fehlt euch noch ein wichtiges Utensil dafür.

Lauft zunächst durch die Tür zu eurer Linken. Polterpinscher weist euch zu einer weiteren Tür – er verschwindet einfach durch die Wand. Doch euch fehlt dafür ein Schlüssel. Den Schlüssel findet ihr, wenn ihr den Flur nach rechts lauft und gleich die erste Tür öffnet. Dahinter liegt ein Umkleideraum. Schaut euch um und saugt mal wieder alles auf, was möglich ist, um Geld zu ernten. Öffnet die Schubladen und saugt alle kleinen Utensilien ein, die ihr findet. Inklusive der Kleidungsstücke auf der linken Seite, die ihr an einem Zipfel angesaugt bekommt. So legt ihr einen Safe frei. Öffnet den Safe mithilfe des Stroboblitzes, mit der ihr den grünen leuchtenden Punkt anstrahlt. Heraus kommt ein ovaler Edelstein.

Nun lauft auf die rechte Seite des Raums und achtet mal genau auf die Reflexionen im großen Spiegel an der Wand. Im Spiegel erkennt ihr einen weiteren grüne Stroboblitz-Punkt, der allerdings auf der gegenüberliegenden Wand hängt. Dreht euch also zur (unsichtbaren) Wand auf der Seite der Spiel-Kamera und schätzt anhand der Spiegel-Reflexion ab, wo sich der grüne Punkt befindet. Strahlt ihn mit der Stroboblitz-Lampe an, damit sich das Bild, das an der rechten Wand hängt, bewegt und den gesuchten Schlüssel freigibt.

Prima, ihr habt den Schlüssel. Wenn ihr nun das Umkleidezimmer verlasst, werdet ihr von zwei Geistern überrascht, die Plakate aufkleben (Gesucht: Luigi). Es handelt sich um einfache Schlingel-Geister. Beseitigt sie und lauft nach links zur verschlossenen Tür. Betretet das Zimmer.

Hier stehen ein paar verdeckte Gemälde herum. Es scheint sich um einen Speicher zu handeln, in dem viel Schrott steht. Allerdings könnt ihr die Abdeckungen wegsaugen und genau schauen, was sich darunter verbirgt. Beispielsweise ein Regal voller Krimskrams oder ein paar Kartons, auf denen sich Ratten niedergelassen haben. Vernichtet die Ratten mit einem schnellen Blitz aus dem Stroboblitz.

Wenn ihr wieder einmal alles Geld geplündert habt (beachtet auch die Kiste in der rechten hinteren Ecke), dann öffnet den Safe links an der Wand per Stroboblitz. In diesem Safe liegt der Aufsatz für die Düsterlampe.

So funktioniert die Düsterlampe

Der normale Knopf zum Verwenden der Düsterlampe ist der X-Knopf. Wenn ihr ihn drückt, ist es allerdings schwer, Gegenstände frei anzuvisieren. Damit ihr flexibel mit der Düsterlampe arbeiten und frei herumstrahlen könnt, solltet ihr sie mit den Schultertasten aktivieren. Drückt dazu L und R gleichzeitig. Ihr müsst die beiden Schultertasten wirklich absolut gleichzeitig drücken und nicht nacheinander, sonst funktioniert es nicht.

Die Düsterlampe hat zwei Hauptfunktionen: Sie deckt einerseits unsichtbare Gegenstände und unsichtbare Geister auf. Diese unsichtbaren Utensilien werden durch sogenannte Wirrlichter verdeckt, sodass man sie nicht sieht. Soll ein unsichtbarer Gegenstand dauerhaft sichtbar werden, so müsst ihr ihn so lange mit der Düsterlampe anstrahlen, bis er komplett sichtbar ist, wodurch kleine Wirrlichter (kleine leuchtende Kugeln) freigesetzt werden. Ihr müsst diese Kugeln mit der Saugfunktion des Schreckweg FL-U einsaugen, damit der Effekt von Dauer ist.

Die zweite Funktion ist das Befreien von Personen und Gegenständen aus magischen Gemälden. Das passiert sogar direkt nach eurem Fund der Düsterlampe. Luigi strahlt das magische Gemälde an, in dem Goldstücke zu sehen ist, und die Goldstücke springen heraus. Das funktioniert aber nur mit magischen Gemälden, nicht mit ganz normalen.

Stahlt also das Gemälde, in dem die Geldstücke zu sehen sind, mit der Düsterlampe an und kassiert die Kohle. Na, da klappt doch prima! Vernichtet noch schnell die goldene Spinne in der rechten Ecke, das bringt euch noch mehr Geld ein. Ein normaler Stroboblitz genügt dafür.

Nun, da ihr diese neue Funktion beherrscht, könnt ihr zum Gemälde im großen Saal zurückkehren und Professor I.Gidd aus dem magischen Gemälde befreien. Haltet einfach den Strahl der Düsterlampe auf das Gemälde, bis er herauskommt. Der Professor ist hoch erfreut, Luigi zu sehen.

Der komische Kauz bittet euch, ihn in den Keller B1 in die Tiefgarage zu bringen – der Ort, an dem ihr den Schreckweg FL-U -Sauger gefunden hattet. Bahnt euch also den Weg zum Aufzug (siehe unsere Karte), öffnet die Aufzugtür, indem ihr den Knopf neben der Aufzugtür mit der X-Taste bedient, und fahrt in das Stockwerk B1 hinab. Dabei bemerkt der Professor, dass jemand alle Etagenknöpfe des Aufzugs entfernt hat – bis auf einen. So kommt ihr zum Glück noch in den Keller, aber um eure Freunde zu finden, werdet ihr die restlichen Aufzugknöpfe finden müssen.

Im Keller B1 angekommen, lauft ihr den Gang entlang nach links bis zur ersten Tür. Sobald ihr die Tiefgarage betretet, entdeckt ihr den ersten Boss-Geist, der fleißig Koffer umschichtet. Er macht ein ganz schön überraschtes gesicht, wenn er euch erblickt. Nun müsst ihr rangehen!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel