Komplettlösung - Luigi's Mansion 3 : Komplettlösung: Tipps & Fundorte der Edelsteine und Buu Huu

  • NSw
Von Kommentieren

Luigi's Mansion 3 Komplettlösung: Das Museum in Etage 9

Huch, das ist ja mal eine kleine Etage. Das Museum im neunten Stock ist sehr übersichtlich, dafür aber vollgepackt mit kleinen Verstecken für Gold und Juwelen. Lange Wandern ist hier also nicht drin. Im Ausgleich dafür hat der Boss-Geist einiges auf dem Kasten.

Aber eines nach dem anderen – zuerst machen wir einen Rundgang durch das Museum. Das erste Juwel liegt quasi direkt vor eurer Nase. Wenn ihr aus dem Aufzug schreitet und ein Stückchen auf die Kamera zugeht, seht ihr einen Empfangs-Schreibtisch. Saugt an ihm alles ab, bis sich der komplette Schreibtisch rotiert und eine Schatztruhe preisgibt. Darin steckt das erste Juwel.

Gleich rechts davon seht ihr ein Ausstellungsstück mit zwei Dinosaurier-Eiern. Offensichtlich fehlt ein Ei. Verwendet an der offenen Mulde die Düsterlampe, um ein unsichtbares Ei sichtbar zu machen. Aus dem Ei schlüpfen sogleich ein paar Fledermäuse. Darunter auch eine goldene Fledermaus, die viel Gold wert ist. Eine Portion Licht aus dem Stoboblitz macht sie unschädlich

Wenn ihr rechts entlang weitergeht, entdeckt ihr weitere Vitrinen, nur habt ihr (noch) keine Möglichkeit, sie zu zerstören, um das Geld herauszuholen. Lediglich ein goldener Vogel offeriert euch Plünderoptionen.

Lauft nach oben weiter durch den Flur mit dem kleinen Dschungel-Nachbau. Die Vögel, die hier auf einer Linie fliegen, könnt ihr allesamt mit Stroboblitzen entfernen, was euch Geld einbringt. Saugt zudem die Pflanzen ab.

Noch ein Stückchen weiter geradeaus hängt der übergroße Schädel eines Triceratops an der Wand. Da haben es die Grafiker ein wenig übertrieben mit der Größe, aber was soll’s. Lauft nach links weiter. Ihr passiert eine weitere Vitrine, in der ein gelbes Juwel steckt, aber auch das ist erst einmal außer Reichweite, weil ihr nichts habt, was die Vitrine zerschmettern könnte. Das müsst ihr euch für später aufheben. Direkt links daneben seht ihr einen Vorhang mit zwei Seilen. Um den Vorhang kümmern wir uns später. Lauft erst einmal weiter nach links

In der linken Ecke hängt ein weiteres Dinosaurier-Fossil. Wenn ihr von da aus ein wenig nach unten lauft, seht ihr rechter Hand ein paar Pflanzen. Saugt alle Pflanzen weg, damit ihr die Säule direkt davor freilegt. An der Säule befindet sich ein grün leuchtender Stobo-Punkt. Verwendet den Stroboblitz vor dem Punkt, um ihn zu aktivieren.

Daraufhin kommt ein Mechanismus in Gang, der das Fossil an der Wand entfernt. Ein Safe wird sichtbar. Auch dieser Safe hat einen grünen Strobo-Punkt. Verwendet den Stroboblitz abermals, um den Safe zu öffnen, was euch das nächste Juwel einbringt, sofern ihr den Safe aussaugt.

Lauft nach unten, um noch ein paar Fledermäuse herauszulocken. Das ist auch schon das letzte Stück des Museumsrundgangs. Gleich seid ihr wieder am Aufzug.

Kehrt um und lauft den eben erforschten Gang entlang zum großen Vorhang. Holt Fluigi hervor, sodass Luigi und Fluigi gleichzeitig an den beiden Seilen des Vorhangs saugen und ziehen können. Die gemeinsame Aktion öffnet den Vorhang, wodurch das Herz der Ausstellung sichtbar wird: Ein weiterer Raum mit dem vollen Skelett eines Tyrannosaurus Rex!

Wen ihr in den Raum lauft, entdeckt ihr noch etwas Wichtiges: Ein magisches Gemälde, in dem ein Toad gefangen gehalten wird. Bevor ihr versucht, ihn zu befreien, solltet ihr zuerst sichergehen, dass eure Lebenspunkte voll aufgeladen sind. Ist dem nicht so, dann lauft mal ganz weit am rechten Rand der Ausstellung entlang und saugt blind den äußeren Teil der Ausstellung ab. Da sollte mindestens ein heilendes Herz herausspringen.

Stellt euch anschließend vor das magische Gemälde und versucht, Toad per Düsterlampe aus dem Bild zu holen. Das funktioniert leider nicht, weil sich der Boss der Etage einmischt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel