News - PlayerUnknown's Battlegrounds : Konsolen-Umsetzungen im Bereich des Möglichen

  • PC
Von Kommentieren

PlayerUnknown's Battlegrounds ist im Spiele-Business vielleicht die Cinderella-Story des bisherigen Jahres 2017. Das PC-Phänomen könnte womöglich auch bald Konsolen unsicher machen.

Auch dank der Unterstützung und des Interesses zahlreicher Streamer bei Twitch und YouTube hat sich PlayerUnknown's Battlegrounds schnell durchgesetzt und wurde zu einer echten Erfolgsgeschichte. Der Hype-Titel ist bislang Early-Access-Gamern auf dem PC vorbehalten, künftig könnte sich das aber ändern.

In einem Interview mit Business Insider hat sich Entwickler Brendan Greene aka "PlayerUnknown" nun dazu geäußert, dass es durchaus Bestrebungen gebe, das Spiel auch auf Konsolen zu bringen. Man habe bereits ein Team, das sich mit einer Portierung zumindest auf die Xbox One beschäftige, heißt es weiter. Allerdings schaue dieses Team natürlich aber auch "auf beide Konsolen", womit Greene neben der Xbox One auch Sonys PlayStation 4 meint.

Das tut weh! Die besten Kills in PlayerUnknown's Battlegrounds

Handfeste Details, bis wann mit einer Veröffentlichung zu rechnen sein könnte, gibt es aber noch nicht. Zunächst dürfte die Fertigstellung der PC-Fassung im Fokus stehen; das soll binnen der nächsten fünf Monate geschehen. Eine PS4- und Xbox-One-Version könnte damit vermutlich frühestens Ende 2017 aufschlagen.

Was ist PlayerUnknown's Battlegrounds? - Der Early-Access-Erfolg vorgestellt
PlayerUnknown's Battlegrounds ist aktuell das große Phänomen auf Steam in Early Access. Wir erklären euch was es mit dem Spiel auf sich hat.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel