News - Pokémon Trading Card Game : Sonne & Mond UltraPrisma: Das steckt im Pre-Release Pack

  • 3DS
Von Kommentieren

Am 2. Februar erscheint die neue Pokémon-TGC-Erweiterung Sonne&Mond Ultra-Prisma. Wir konnten schon vorab Hand anlegen und einige der mächtigen neuen Prisma-Stern-Karten in Augenschein nehmen. Hier warten fiese neue Taktiken auf Spieler!

Am 2. Februar erscheint die neue Pokémon-TGC-Erweiterung Sonne & Mond: Ultra-Prisma, in der sich alles um die neuen Spiele Pokémon UltraSonne und Pokémon UltraMond dreht. Die Erweiterung führt nun auch wieder eine völlig neue Mechanik in das Spiel ein. Diese mächtigen Pokémon und Trainerkarten können durch geschickte Spielweise die Balance eines Kampfes dramatisch beeinflussen. Aufgrund ihrer spielverändernden Effekte kann ein Spieler nicht mehr als ein Exemplar jeder Prisma-Stern-Karte in seinem Deck haben (anstatt der üblichen vier).

Wir haben vorab das Pre-Release-Pack ausprobieren dürfen, dass ihr auf Turnieren erhalten könnt, um euer Deck mit den neuen Karten auszustatten. Die Box enthält ein Entwicklungspack mit 23 Karten. Eine davon ist auf jeden Fall eine holografische Promokarte. In unserem Fall handelte es sich um ein schickes Lucario, dessen Angriff Resistenzen ignoriert. Seine Fähigkeit "Vorhersehende Aura" ist allerdings an das Pokémon Knakrack gekoppelt.

Des weiteren enthält die Pre-Release-Box vier Booster-Packs. Hierunter fanden wir gleich einige mächtige neue und vor allem seltene Karten wie Shaymin und Kapu-Fala. Highlight ist die Darkrai-Prisma-Stern-Karte mit 160 KP. Seine Fähigkeit Albtraumstern lässt euch gleich zwei Energiekarten anlegen, wenn ihr es auf die Bank legt. Dadurch ließe es sich prima mit der Trainerkarte Top-Elixier kombinieren. Das ist auch bitter nötig, denn der Angriff Tiefschlag (120 KP) benötigt vier Unlicht-Energien. Zusätzlich zum enormen Schaden schläft das gegnerische Pokémon noch und es müssen zwei Münzen geworfen werden, um auf Heilung zu hoffen.

Durch die Limitierung auf eine Karte sollten die Prisma-Stern-Karten aber nicht übermächtig sein, zumal sie nach Verlust ins Nirgendwo und nicht in den Ablagestapel wandert. Von dort kann sie nicht mehr zurück ins Spiel geholt werden. Ein riskantes Manöver also, mit dem ihr entweder Löcher in das gegnerische Deck reißt oder euch selbst in eine missliche Lage bringen könnt.

Zu den anderen Prisma-Stern-Karten gehören Giratina, Lunala, Solgaleo und die Trainerkarte Zyrus sowie die Energiekarte. Super-Antriegs-Energie. Gerade letztere kann eure Pokémon schnell boosten, da ihr ein Phase-2-Pokémon mit vier Energien auf einmal ausstatten könnt, wenn ihr drei oder mehr Phase-2-Pokémon im Spiel habt. Aber auch für die ein wenig ältere GX-Mechanik sind in der Erweiterung Sonne & Mond: Ultra-Primsa einige Karten dabei. 27 um genau zu sein.

Die Sonne & Mond: Ultra-Prisma-Erweiterung besteht insgesamt aus den folgenden Karten:

Mehr als 150 Karten – darunter:

  • 6 Prisma-Stern-Karten!
  • 5 Ultrabestien!
  • 18 Karten mit überdimensionalen Illustrationen!

Boosterpacks enthalten:

  • 10 ausgewählte Karten der Erweiterung, darunter mindestens 1 seltene Karte oder 1 Karte von noch größerer Seltenheit sowie 1 Basis-Energiekarte.

Außerdem werden ab dem Release am 2. Februar diese beiden Starter-Decks erhältlich sein.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel