News - Red Dead Redemption 2 : PC: Neue Features und Inhalte + Anforderungen bekannt

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Rockstar Games hat quasi aus dem Nichts eine PC-Fassung von Red Dead Redemption 2 angekündigt und ließ nun weitere Infos folgen. Es wird demnach nicht nur PC-spezifische Features geben, sondern auch neue Spielinhalte. Außerdem stehen bereits die Systemanforderungen fest - und auch die haben es in sich.

Heute hat bereits Call of Duty: Modern Warfare im PC-Bereich gewissermaßen für Aufsehen gesorgt, denn die Systemanforderungen sehen aberwitzige 175 GB an Festplattenspeicherplatz vor. Der Witz ist: Das unlängst für den PC bestätigte Red Dead Redemption 2 steht dem quasi in nichts nach, denn auch hier sind verrückte 150 GB an Speicherplatz notwendig. Alle weiteren Systemvoraussetzungen könnt ihr der weiter unten folgenden Übersicht entnehmen.

PC-Spieler des Western-Epos von Rockstar Games haben aber auch Grund zur Freude, denn es wird allerhand PC-spezifische neue Features sowie auch neue Spielinhalte in dieser Umsetzung geben. So wird es im Rahmen des Story-Modus gleich drei neue Kopfgeldjäger-Missionen (Herman Zizendorf, Camille de Millemont, Bart Cavanaugh) geben. Dazu gesellen sich außerdem zwei neue Bandenverrstecke (Gaptooth Breach, Solomon's Folly), zwei neue Schatzkarten (Landmarks of Riches, The Elemental Trail), die neue Mission "To The Ends of The Earth" sowie die nachfolgenden neuen Waffen und Pferde:

Neue Waffen im Story-Modus

  • M1899-Pistole – Brandneue, halbautomatische Handfeuerwaffe mit Munitionsmagazin
  • Evans-Repetiergewehr – Repetiergewehr mit hoher Kapazität (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Glücksspieler-Revolver – Verzierter Double-Action-Revolver (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Le-Mat-Revolver – Durchschlagskräftiger Revolver mit der Möglichkeit, auch Schrotpatronen zu verschießen (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)   

Neue Pferde im Story-Modus

  • Araber (Warped Brindle) – Schnelle und bewegliche Pferde
  • Appaloosa (Few Spot) – Schön und abgehärtet, perfekt geeignet für lange Reisen durch das Land
  • Andalusier (Hellisabell) – Gesunde, robuste Tiere, ideal fürs Jagen (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Araber (Rotfuchs) – Leichtfüßige Bestien mit unverkennbarem Fell (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Drei neue wilde Pferdearten – Haltet die Augen auf nach wilden Herden, um den Kentucky Saddler (Buttermilk Buckskin), Morgan (Leberfuchs) und den Tennessee Walker (Goldisabell) zu finden

Abgerundet werden die neuen Spielinhalte in der PC-Fassung durch folgende fünf neue Amulette:

  • Habichtkralle – Verringert die Geschwindigkeit, mit der sich eure Ausdauer leert, wenn ihr den Bogen spannt, dauerhaft um 30 %
  • Katzenauge – Erhöht die Wirkungsdauer von verstärkenden Tonika dauerhaft um 20 %
  • Haizahn – Ihr erhaltet dauerhaft 10 % mehr Pferde-Verbundenheit
  • Schildkrötenpanzer – Erhöht die Geschwindigkeit, mit der sich eure Gesundheit auffüllt, dauerhaft um 10 %
  • Krähenschnabel – Ihr erbeutet dauerhaft 10 % mehr Munition
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 1
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 2
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 3
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 4
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 5
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 6
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 7
  • Red Dead Redemption 2 - Screenshots - Bild 8

Bleiben abschließend die PC-exklusiven technischen Features, auf die ihr euch freuen dürft. Generell wurde die Grafikdarstellung sowie die Technik des Spiels für den PC verbessert. Die Sichtweite wurde erhöht und ihr könnt in dieser Spielfassung spürbar weiter blicken. Die Lichteffekte im Rahmen des Tag- und Nacht-Zyklus wurden optimiert und generell ist das Spiel in diesem Punkt grafisch stärker. Texturen sind hochauflösender und auch Reflexionen und Schaten erstrahlen mit größerem Detailreichtum. Unterstützt werden High-End-Displays mit 4K-Auflösung und darüber hinaus - einen leistungsstarken Rechner vorausgesetzt. Und: Auch HDR, Multi-Monitor-Konfigurationen, Widescreen-Monitore sowie höhere Bildraten als auf Konsolen werden natürlich unterstützt.

Die Systemanforderungen im Überblick:

Minimale Systemanforderungen

  • OS: Windows 7 – Service Pack 1 (6.1.7601)
  • Prozessor: Intel Core i5-2500K / AMD FX-6300
  • Arbeitsspeicher: 8GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 770 2GB / AMD Radeon R9 280 3GB
  • HDD: 150GB
  • Soundkarte: DirectX kompatibel

Empfohlene Systemkonfiguration

  • OS: Windows 10 – April 2018 Update (v1803)
  • Prozessor: Intel Core  i7-4770K / AMD Ryzen 5 1500X
  • Arbeitsspeicher: 12GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1060 6GB / AMD Radeon RX 480 4GB
  • HDD Space: 150GB
  • Soundkarte: DirectX kompatibel

Red Dead Redemption 2 erscheint am 05. November 2019 für den PC und kann via Rockstar Games Launcher vorbestellt werden. Auch im Epic Games Store wird das Spiel zum Release-Termin erhältlich sein. Der Steam-Release erfolgt im Dezember. Für Google Stadia ist Red Dead Redemption 2 zum Start des Streaming-Dienstes erhältlich.

Red Dead Online - Legendary Bounties Trailer
Rockstar Games führt in Red Dead Online nun die Legendären Kopfgeldjagden ein.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel