Komplettlösung - Sekiro: Shadows Die Twice : Komplettlösung, Tipps & Tricks, 100% Walkthrough, alle Kürbissamen, Gebetsperlen, Prothesen-Module

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Sekiro: Shadows Die Twice Komplettlösung: Drachenquell

Sobald ihr die Erinnerung des Hirata-Anwesen erstmals betretet, dreht ihr euch um und nehmt die hinter euch liegenden Kügelchen. Auf der anderen Seite befindet sich wiederum eine Figur des Bildhauers, die auf den Namen Drachenquell hört.

Ihr seht weiter hinten einen Abgrund, wo ihr sogleich in die Tiefe blickt. Ihr solltet zwei dicke Baumwurzeln orten, an die ihr euch mit eurem Greifarm hängen könnt. Ihr müsst dafür mutig nach unten springen und euren Arm während des Falls ausfahren, sobald die zugehörige Markierung grün leuchtet.

Auf diese Weise gelangt ihr sicher auf dem Erdboden und zu einem Haufen Asche. Daneben liegt ein sterbender Mann, der eure Vermutung bestätigt: Ihr befindet euch drei Jahre in der Vergangenheit und durchlebt eine Erinnerung, an die sich der Wolf nicht mehr erinnern kann. Seltsam.

Achtet weiter hinten auf die breite Brücke, auf der drei Wachen patrouillieren. Zwei von ihnen tragen eine Fackel und sind entsprechend leicht zu orten. Bei der dritten müsst ihr schon genauer hinsehen, um sie im Dunkel des nächtlichen Mondlichts lokalisieren zu können.

Wenn ihr euch nahe genug an die Plattformkante stellt, dann könnt ihr das Geländer der Brücke mit eurem Greifarm anpeilen. Wartet einen günstigen Moment ab, bis sich dort nur ein Gegner aufhält und gerade am weggehen ist. Daraufhin springt ihr rüber und erledigt den Kerl.

Zu eurer Linken staubt ihr etwas Löschpuder ab, mit dem ihr bei Bedarf einen Brennen-Status heilen könnt. Derweil sollte eine der anderen Wachen die Leiche ihres Kollegen entdecken und ohne großes Aufhebens weiter ihrem Gang folgen. Ihr könnt sie ergo ebenfalls bequem von hinten erdolchen und müsst euch nun nur noch um den Burschen hinten in der Ecke kümmern, der leider regungslos in Richtung Brücke blickt.

Zum Glück ist euer Gegner nicht besonders stark, weshalb ihr direkt zu ihm rennen und ihn mit ein paar Schwertschlägen überrumpeln könnt. Dabei werdet ihr vermutlich ein paar Wolfshunde auf euch aufmerksam machen, die ihr am besten auf die Brücke von eben lockt. Tötet die Tiere wahlweise mit jeweils einem Schwerthieb und Shuriken.

Inzwischen sollte eine weitere Wache aufgerückt sein, aufgeschreckt von eurem Kampf gegen die Wolfshunde. Ihr könnt sie ebenfalls direkt konfrontiert, solltet aber auf ihre Fackel acht geben: Mit der kann sie euch nämlich anzünden, woraufhin ihr das vorhin erbeutete Löschpuder opfern müsst.

Auf der anderen Seite der Brücke seht ihr ein Tor, hinter dem eine Figur des Bildhauers auf euch wartet. Bevor ihr euch dieser widmet, untersucht ihr die Seite zu eurer Rechten: Dort seht ihr hinter einer nach unten verlaufenden Treppe einen Baum mitsamt Gegner und Wolfshund. Die beiden bewachen ein Boot, auf dem ein Mibu-Eigentum-Ballon liegt.

Ihr könnt als Nächstes ins Wasser steigen und zu den kleinen Inseln weiter hinten schwimmen. Auf einer von ihnen staubt ihr einen Leichten Geldbeutel ab. Zudem seht ihr am Rand der Insel ein kleines, blaues Gefäß, in dem der Gefäß-Adlige Harunaga haust, der euch ein paar sehr interessasnte Objekte verkauft.

Das Göttliche Gras heilt einmalig eure Vitalität, Haltungsenergie und sämtliche negativen Statuseffekte wie Brennen, Gift oder Grauen. Das Maskenfragment: Rechts wiederum ist ein Teil einer sehr mächtigen Maske, die ihr leider erst ganz zum Schluss des Spieles vervollständigen könnt. Der Fließender Übergang-Text lehrt euch eine besondere Kampfkunst, während die Vetrocknete rote Kürbisflasche Verbrennungen heilt.

Nun gibt es jedoch ein kleines Problem: Der Händler will kein Geld, sondern Schatzkarpfen-Schuppen. Eine davon findet ihr gleich in eurer Nähe, wenn ihr zurück zur Brücke sowie auf die andere Seite schwimmt. Schaut dort zu eurer Linken, wo die Schuppe bei einem Felsen liegt.

Ansonsten müsst ihr euch gedulden: Es dauert ein ganzes Weilchen, bis ihr beliebig viele Schuppen sammeln könnt. Kehrt deshalb wieder zurück an Land und geht zum Tor.

Nun könnt ihr über das Tor und hin zur Figur Weg zum Anwesen sowie einem Keramiksplitter klettern.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel