Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - The Surge 2 : Komplettlösung & Guide: alle Missionen und Bosse

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

The Surge 2: Boss: Metallpanzerung

Die beiden Phasen des folgenden Kampfes sind komplett unterschiedlich. In der ersten müsst ihr euch gegen die Metallpanzerung wehren: einen riesigen Roboter, in dem Ezra Shields sitzt. Sobald ihr ihn zerstört habt, beginnt die zweite Phase gegen Shields persönlich.

Die Metallpanzerung gleicht einem kleinen Mech, der sich auf zwei Stahlbeinen bewegt und deren Arme mächtigen Waffen gleichen. Der linke (von euch aus gesehen rechte) Arm beinhaltet eine Art Flammenwerfer, während der rechte (von euch aus gesehen linke) Arm einem Maschinengewehr gleicht. Freilich verursacht der Flammenwerfer fleißig Brandschaden, weshalb ihr auf ihn besonders acht geben müsst.

Rechnet unabhängig davon mit folgenden Angriffen:

  • Das Maschinengewehr der Metallpanzerung fängt an zu rotieren und feuert mehrere Sekunden ununterbrochen auf euch. Hier solltet ihr euch so schnell wie möglich hinter einem der vielen Kästen verstecken, die im Raum stehen. Es bringt jedenfalls nichts, ständig weg zu hüpfen oder hinter die Metallpanzerung zu rennen, weil sie euch mit ihrer Waffe in jede Ecke verfolgen kann (und wird).

  • Das Maschinengewehr leuchtet blau, während ihr gleichzeitig ein Auflade-Geräusch hört. Die Metallpanzerung feuert sogleich einen Schuss auf euch ab, dem ihr entweder rechtzeitig per Sprung ausweicht oder woraufhin ihr euch erneut hinter einen der Kästen versteckt.

  • Der Flammenwerfer der Metallpanzerung entzündet sich wie ein riesiges Feuerzeug und erzeugt kurz darauf eine geradlinige Feuerschneise, der ihr mit einem einfachen Sprung zur Seite entgeht. Der Angriff erfolgt im übrigen häufig nach einem aufgeladenen Schuss.

  • Die Metallpanzerung hebt ihren Flammenwerferarm nach oben und feuert eine Granate ab, die zu euren Füßen explodiert und ebenfalls eine kleine Brandspur hinterlässt. Diese Attacke streut euer Gegner gerne ein, während (!) er mit seinem Maschinengewehr auf euch ballert.

  • Befindet ihr euch direkt unter der Metallpanzerung und fängt diese plötzlich an ihr Maschinengewehr auf den Boden zu richten, dann rotiert sie mehrere Sekunden lang mit beiden Armen und feuert direkt unter sich. Hier müsst ihr so schnell wie möglich von dem Biest weg springen.

  • Befindet ihr euch in der Nähe der Metallpanzerung, während sie mit ihrem linken Arm Feuer auf den Boden speit und dieser plötzlich glutrot leuchtet, dann müsst ihr euch ebenfalls so schnell wie möglich entfernen. Kurz darauf erfolgt nämlich eine Explosion, die einen hohen Radius umfasst.

  • Wenn ihr zu lange vor einem der Beine der Metallpanzerung steht, dann tritt sie nach euch.

Der Kampf gegen die Metallpanzerung ist etwas nervig und auf den ersten Blick schwer zu meistern. Jedoch müsst ihr eigentlich nur euren Heil-Injektionen vertrauen, indem ihr sie in regelmäßigen Abständen aufladet.

Bleibt ständig in Bewegung, um allen voran den Flammenwerferangriffen zu entgehen. Sobald das Maschinengewehr anfängt zu rotieren, versteckt ihr euch hinter dem nächstbesten Kasten. Achtung: Ihr könnt dort nicht ewig verweilen, weil er nach zu viel Feindfeuer zu Bruch geht! Wartet deshalb nur solange, bis die Metallpanzerung in eurer Nähe ist, und verpasst ihr rasch ein paar Schläge, bevor ihr euch wieder verdünnisiert.

Des Weiteren solltet ihr auf jene Momente achten, in denen die Metallpanzerung nachlädt. Dies kündigt sie verbal an: Sagt sie „Lade Magazin nach“, dann müsst ihr euch für einen Augenblick keine Sorgen um das Maschinengewehr machen. Hört ihr hingegen „Fülle Brennstoffkanister nach“, dann ist der Flammenwerfer für ein paar Sekunden ausgeschaltet.

Die schlechte Nachricht: Das Zeitfenster, in denen der Aufladeprozess vonstatten geht, ist sehr kurz. Ihr benötigt eine extrem gute Reaktionsfähigkeit, um schnell zur Metallpanzerung zu huschen, ihr ein paar Schläge zu verpassen und rechtzeitig zu flüchten.

Zum Glück gibt es einen kleinen Trick, mit dem ihr den Nachladeprozess erzwingen könnt. Dazu müsst ihr nur mit eurer Drohne auf einen der beiden Arme schießen, bis sich die kleine, rote sowie kreisförmige Energieanzeige geleert hat. Danach spurtet ihr sogleich zur Metallpanzerung und könnt zuschlagen, bereits bevor sie das Nachladen verbal ankündigt. Zwar benötigt ihr für diese Taktik recht viel Munition, allerdings stehen wohl genau aus diesem Grunde massig Kisten mit Omni-Zellen in der Halle.

Des Weiteren solltet ihr so schnell wie möglich die Panzerung beider Beine knacken. Daraufhin ändert sich zwar nichts an der Motorik eures Gegners, jedoch richtet ihr anschließend ungleich mehr Schaden an.

Endboss: Major General Ezra Shields

Habt ihr die erste Phase geschafft, dann springt wie bereits erwähnt Ezra Shields aus der Metallpanzerung und fordert euch zu einem Duell Mann gegen Mann heraus. Wobei dies nicht ganz der Wahrheit entspricht, weil die nahezu völlig zerstörte Metallpanzerung weiterhin auf euch schießen wird.

Doch der Reihe nach:

  • Ezra Shield dreht seinen Körper nach links (von euch aus gesehen nach rechts), kniet sich hin und bereitet sichtlich einen Angriff vor. Er springt in einem hohen Bogen zu euch und schlägt einmal von oben nach unten. Danach könnt ihr gut kontern

  • Ezra Schield dreht sich nur kurz nach links (von euch aus gesehen nach rechts), während er direkt vor euch steht, und will euch einen Hieb von oben verpassen.

  • Ezra Schild hält kurze inne und schlägt dreimal nach euch: einmal von der Seite, einmal von oben und am Ende mit einem Sprungangriff. Auch hiernach empfehlen wir einen Konter.

  • Ezra Schild dreht sich mit seinem Oberkörper nach rechts (von euch ausgehen links), woraufhin ein Uppercut folgt.

  • Ezra Schild rutscht direkt zu euch, um die Distanz zu verkürzen.

  • Ezra Schild rollt in eure Richtung und schlägt stets nach einer kurzen Verzögerung zweimal nach euch.

Der Kampf gegen Ezra Shilds ist immens einfacher, weil er sich als ein recht gewöhnlicher Nachkämpfer entpuppt. Sprich: Er ist weder besonders schnell noch besonders stark. Ihr springt einfach fleißig bei jedem seiner Angriffe von ihm weg und kontert am besten, nachdem er in einem hohen Bogen zu euch gesprungen ist und euch verfehlt hat.

Ihr müsst jedoch wie gesagt weiterhin auf die geschrottete Metallpanzerung acht geben. Die kann sich zwar nicht mehr bewegen, beschießt euch aber trotzdem von der Seite:

  • Die Metallpanzerung feuert gleich drei Granaten auf einmal ab, die in eurer unmittelbaren Umgebung explodieren.

  • Die Metallpanzerung erzeugt mehrere Feuerschneisen.

  • Die Metallpanzerung feuert einen aufgeladenen Schuss ab.

Achtet am besten auf sämtliche Geräusche, welche die Metallpanzerung von sich gibt, und reagiert durch mehrfaches Ausweichen, sobald sich einer der besagten Angriffe ankündigt. Tragt ihr gar eine möglichst feuerfeste Rüstung (beispielsweise ein komplettes A.I.D.-Eclipse- oder A.I.D.-Nightfall-Set), dann könnt ihr zudem folgende Taktik wagen:

Weicht beim Granatenangriff bewusst nicht aus, sondern verharrt an Ort und Stelle und springt erst nach dem Einschlag weg. Somit erleidet sowohl ihr als auch Ezra Shields Schaden, der Feuer nicht besonders gut verträgt und im Idealfall für ein paar Sekunden in Flammen steht.

Ihr erhaltet nach eurem Kampf die Waffe A.C.U. für Generäle, wofür ihr nicht einmal den Arm von Ezra Shields abtrennen müsst. Dafür könnt ihr immerhin ein Schema für eine A.I.D.-Centauri-Rüstung ergattern, sofern ihr euch auf irgendein gepanzertes Körperteil eures Gegners konzentriert habt.

So oder so stürzt im Anschluss der gesamte Kontrollraum ein und ihr fallt unweigerlich in die Tiefe.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

The Surge 2
Gamesplanet.comThe Surge 242,99€ (-14%)PC / Steam KeyJetzt kaufen