News - Xbox-Nachfolger mit ATI-Chips? : Arbeitet ATI mit Microsoft an der Xbox 2?

  • Xbox
Von Kommentieren
Und schon wieder gibt es Neuigkeiten aus der Gerüchteküche betreffend dem eventuell 2005 erscheinenden Xbox-Nachfolger. Diesmal drehen sich die Hinweise um den kanadische Grafikchiphersteller ATI Technologies. ATi plant nämlich zurzeit eine Erhöhung des Grundkapitals von 38 Millionen auf 47 Millionen Aktien, allerdings braucht der Hersteller dafür einerseits die Zustimmung der Aktionäre, andererseits gewichtige neue Verträge mit einem Drittunternehmen. Da liegt eine Zusammenarbeit im Konsolenbereich nahe, wobei ATI schon für Nintendo den GameCube-Grafikchip herstellt und Sony ebenfalls wohl nicht in Frage kommt, da dieser Konzern die Chips für die Sony-Geräte meist in eigenen Fabriken herstellt. Analyst David Wu von GlobeTechnology.com nimmt daher an, dass ATI mit Microsoft am Xbox-Nachfolger arbeiten wird. Möglicherweise gibt es Ende Januar 2003 hierzu genauere Informationen - dann findet nämlich die Jahresversammlung von ATI in Toronto statt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel