Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Das Schwarze Auge: Memoria : Komplett durchgerätselt

  • PC
Von  |  |  | Kommentieren

Zeitrahmen: 60 MinutenSchwierigkeitsgrad: schwer

Nehmt zunächst den Wurfstern vom Boden sowie das Langschwert aus dem Waffenständer. Klickt den Streitkolben, der auf dem Waffenschrank liegt, zweimal an, um auch ihn einzupacken. Kombiniert den Wurfstern mit dem Langschwert und benutzt diese Konstruktion, um den Schild zu eurer Rechten herunterzuholen.

Steckt den Streitkolben in die Schwertscheide und kombiniert das Resultat mit der Einschlagstelle in der Mitte des Raumes. Platziert das Langschwert direkt daneben und legt den Schild über beides. Stellt euch auf den Schild und klettert nach oben. Nehmt die Hellebarde, klettert zurück nach unten und entfernt den Schild. Ersetzt den Streitkolben durch die Hellebarde und legt sogleich den Schild wieder darüber. Klettert erneut nach oben und zerstört die Vitrine zu eurer Rechten mit dem Streitkolben.

Nehmt das schwere Schwert, klettert nach unten und sammelt nun sowohl den Schild als auch sämtliche Waffen auf, die ihr bei der Einsturzstelle eingesetzt habt. Steckt alle vier Waffen sowie den Schild in den Waffenständer, woraufhin Sadja diesen automatisch schließt. Schnappt euch die Ranke, die auf dem Boden liegt, und bindet das eine Ende an den Waffenständer sowie das andere an den Waffenschrank. Klickt den Ständer und anschließend den Eingang links daneben an, um die Schranktür aufzubrechen.

Nehmt den Stab und redet mit ihm. Benutzt den Aktivieren/Deaktivieren-Zauber mit dem Schwebekristall, den ihr unterhalb des Waffenschrankes lokalisiert. Betretet anschließend die Plattform, die beim Eingang erscheint, und folgt dem Weg, bis ihr die Schwebekammer erreicht.

Redet mit dem sterbenden Ariarchos und untersucht die Leichen der drei Geweihten. Ihr solltet auf diese Weise einen Gürtel, einen Federkiel und ein Praios-Zepter erhalten. Schnappt euch zudem die Steine, die ebenfalls auf dem Boden liegen, und werft alle drei in Richtung des Prinzen, bis dieser eine Art magischen Schild aufbaut. Sprecht erneut mit Ariarchos, der euch zu guter Letzt einen Schlüssel gibt. Öffnet mit diesem die Turmtür und betretet den Turm I.

Marschiert die Treppe hinauf und berührt den Kristall. Folgt dem Ausgang rechts und nehmt den Zierkopf vom Boden. Geht zurück in den Turm I und berührt den Kristall erneut. Lauft wieder durch den Ausgang zu eurer Rechten, wobei ihr diesmal zu einer intakten Brücke gelangt. Diese führt euch in den Turm II, worin ihr einen weiteren Kristall an der Wand entdeckt. Diesen könnt ihr zwar aufgrund der Tentakel nicht berühren, jedoch mithilfe des Zierkopfs zerstören.

Nehmt den Kristallsplitter, der auf den Boden gefallen ist, und deaktiviert ihn sogleich via Zauberei. Klettert die Leiter hinauf und geht links zurück zu Turm I. Berührt im Vorbeigehen den Schwebekristall, den ihr dank der Hotspot-Funktion ungefähr in der Mitte zwischen den beiden Türmen lokalisiert. Betätigt in Turm I erneut den Kristall und marschiert abermals durch den Ausgang zu eurer Rechten.

Ihr solltet euch wieder auf der kaputten Brücke befinden, wo ihr vorhin den Zierkopf gefunden habt. Zu eurer Rechten seht ihr zudem den Schwebekristall, den ihr ebenfalls vor nicht allzu langer Zeit berührt habt. Geht zu ihm und fixiert ihn mit dem Gürtel. Berührt ihn erneut, woraufhin er sich vom Felsen löst und nur noch am Gürtel hängt. Aktiviert den Splitter in eurem Inventar und werft diesen zu den Tentakeln zu eurer Rechten. Diese werden sich gierig auf den Kristall stürzen, woraufhin Sadja diesen automatisch deaktiviert.

Marschiert über die Tentakel und durchquert Turm II, um zu Brücke II zu gelangen. Zerschneidet den linken Tentakel mit eurem Dolch, betretet Turm III und steigt die Treppe hinauf. Ihr befindet euch jetzt in einem Raum voller Illusionen und müsst herausfinden, welche Dinge in Wahrheit an welcher Stelle stehen. Die korrekte Anordnung lautet wie folgt:

- Die Illusion ganz links verdeckt einen Fackelhalter.

- Die zweite Illusion von links verdeckt eine Rüstung.

- Die Illusion in der Mitte verdeckt eine Statue.

- Die zweite Illusion von rechts verdeckt einen Schild.

- Die Illusion ganz rechts verdeckt nichts.

Sobald der Raum in seiner vollen Pracht zu sehen ist, folgt ihr dem Ausgang zu eurer Linken. Ihr solltet nun vor einem weiteren Schwebekristall stehen, den ihr durch simples Berühren deaktiviert. Befindet sich dieser Kristall nicht in Greifreichweite, dann habt ihr auf der Brücke zwischen Turm II und Turm III den falschen Tentakel zerschnitten. Kehrt in diesem Falle zurück und korrigiert euren Fehler, indem ihr einfach den übrig gebliebenen Tentakel zerschneidet.

Begebt euch wieder ins Innere von Turm III und berührt den Schwebekristall. Steigt zu eurer Rechten aus dem Fenster und zerschneidet mit eurem Dolch die Tentakel, die direkt über Kasim nach oben zur Decke ragen. Wartet ab, was passiert, und wendet zu guter Letzt den Aktivieren/Deaktivieren-Zauber beim Hauptkristall an.

Nach der Katastrophe klickt ihr irgendwo auf den Bildschirm, woraufhin Sadja aufwacht. Geht rechts zum Stab und nehmt ihn. Geht noch weiter nach rechts und hebelt mit dem Stab den Schild zur Seite, unter dem die Amazone liegt. Versucht sie mit dem Alkohol sowie dem Verband zu verarzten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel