Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

News - Resident Evil: Infinite Darkness : Sprecher aus RE 2 auch bei Netflix-Anime an Bord

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  | Kommentieren

Netflix wird auch eine Umsetzung von Resident Evil auf den Streaming-Dienst bringen. Dazu gab es jetzt durchaus relevante Neuigkeiten, denn ihr werdet euch auf altbekannte Sprecher freuen dürfen.

Netflix hatte erfreuliche Nachrichten für alle Fans von Resident Evil im Gepäck. In der kommenden Anime-Umsetzung "Resident Evil: Infinite Darkness", die noch im Jahresverlauf 2021 starten soll, werdet ihr demnach altbekannte Stimmen zu hören bekommen.

Via Twitter gab es Unternehmen nun bekannt, dass zwei Hauptrollen von ihren Synchronsprechern im Spielependant eingesprochen werden. Demnach steht Nick Apostolides wieder für seine Rolle als Leon S. Kennedy zur Verfügung. Zudem wird Stephanie Panisello erneut Claire Redfield einsprechen, so wie es die beiden bereits im Remake von Resident Evil 2 getan hatten.

Auch zur Handlung der Netflix-Serie wurden einige Infohappen publik. Demnach waren 2006 Hinweise auf einen unzulässigen Zugriff auf geheime Dateien des Präsidenten im Weißen Haus aufgetaucht. Federal Agent Leon S. Kenney wird innerhalb einer Gruppe daher in das Weiße Haus eingeladen, um den Vorfall zu untersuchen. Dann jedoch gehen plötzlich die Lichter aus und Leon sieht sich samt des anwesenden SWAT-Teams einer Horde von mysteriösen Zombies ausgesetzt.

Claire Redfield wird als Mitglied bei TerraSave indes mit einem mysteriösen Bild konfrontiert, das von einem Jugendlichen in einem Land, das sie besucht hatte, gemalt wurde. Da sie dieses Gemälde, das offenkundig das Opfer einer viralen Infektion zeigt, immer weiter verfolgt, stellt sie ihre eigene Untersucuhung an. Am nächsten Morgen besucht sie aus anderen Gründen das Weiße Haus und wird mit Leon wiedervereint. Sie zeigt ihm das Bild und Leon erkennt eine Verbindung zwischen dem Zombie-Ausbruch im Weißen Haus und dem Gemälde. Während er diesen Zusammenhang gegenüber Claire verleugnet, gibt es in entfernten Ländern zwei weitere Zombie-Ausbrüche - und diese führen schlussendlich zu den Ereignissen, welche die Nation in ihren Grundfesten erschüttern.

Einen genauen Starttermin hat "Resident Evil: Infinite Darkness" bis dato noch nicht auf Netflix; angekündigt worden war die Show im September vergangenen Jahres per Teaser-Clip. Neben dem Anime ist auch eine Live-Action-Serie bei Netflix in Arbeit; ein neuer Film soll später im Jahr 2021 in die Kinos kommen.

Resident Evil 2 Remake - Claire Gameplay Trailer
Der neue Trailer zum Remake von Resident Evil 2 zeigt euch Claire in Aktion.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Resident Evil HD Remaster
Gamesplanet.comResident Evil HD Remaster4,99€ (-75%)PC / Steam KeyJetzt kaufen