Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Test - Tony Hawk’s Pro Skater 1 + 2 : Immer noch so gut wie 1999

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren
Greift zu, wenn...

… ihr Fans der Originale seid oder als Neulinge erleben wollt, welch fetziges Erlebnis Arcade-Skaten sein kann.

Spart es euch, wenn...

… ihr ein realistisches Skater-Spiel bevorzugt. Dann greift lieber zu Skater XL.

Fazit

Denis Brown - Portraitvon Denis Brown
Womöglich das beste Remake der letzten Jahre

Zurück zu den Wurzeln und doch ein großer Schritt nach vorne. Nach all den Enttäuschungen rund um die Serie, die uns im letzten Jahrzehnt heimsuchten, ist Tony Hawks Pro Skater 1 + 2 nicht nur eine erfreulich gelungene Umsetzung zweier Klassiker, sondern in meinen Augen womöglich das beste Remake / Remaster der letzten Jahre. Es sieht sehr ansehnlich aus (wenn auch hier und da einen Tick zu clean), läuft butterweich in 60 FPS und der Soundtrack rockt noch immer. Vicarious Visions ließ das Spielgefühl von 1999 beinahe unangetastet und modernisierte lediglich das Drumherum. Das wäre nicht bei jedem alten Schinken problemlos möglich, aber hier erweist es sich als gute Entscheidung. Gerade die bedingungslose Friss-oder-Stirb-Mentalität des Arcade-Spielaufbaus, die im Kontrast zur heutigen, leicht weichgespülten Spielelandschaft steht, macht Tony Hawks Pro Skater 1 + 2 umso interessanter.

>> Im Vergleich: Skater XL - der legitime Erbe von Tony Hawk?

Gleich zwei Klassiker mit allen Features ins Paket zu legen und einen exzellenten Parcours-Editor noch dazu, verdient großes Lob. Mehr Abwechslung geht nicht! Solltet ihr also keine Skater-Puristen sein, die bei übertrieben hohen Sprüngen und unrealistisch ausführlichen Kombo-Ketten die Nase rümpfen, findet ihr hier – mal wieder – die spaßigste Videospiel-Interpretation dieses Trendsports. Wer die Klassiker von damals liebt und einen Nostalgieschock vertragen kann, muss sowieso das Geld auf den Tisch packen.

Überblick

Pro

  • unerschütterlich gutes Arcade-Gameplay
  • gleich zwei Klassiker in einem Paket
  • steile, aber faire Lernkurve
  • abwechslungsreiche Parcours
  • Spielgefühl fast exakt wie 1999
  • neue und alte Skater-Legenden im Roster
  • Skater-Editor
  • exzellenter Parcours-Editor
  • audiovisuell wunderbar aufgewertet
  • Sehr guter Hip-Hop- / Punk- / Hardcore-Soundtrack
  • Splitscreen- und Online-Modi
  • viele kleine Komfort-Features

Contra

  • neue Grafikinterpretation ist an manchen Stellen zu clean
  • Pickup-Symbole ähneln sich zu sehr
  • Manchmal übermäßig pingeliges Kombo-Timing

Awards

  • Games Tipp
    • One
    • PS4
    • PC

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel