Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Test - ZOTAC GeForce RTX 4070 Ti AMP Extreme AIRO : Die dritte im Bunde – interessant oder nicht?

  • PC
Von  |  |  | Kommentieren
Greift zu, wenn...

… ihr eine starke, zukunftssichere Grafikkarte für alle QHD-Auflösungen sucht oder 4K60 mit gegebenenfalls je nach Spiel kleineren Abstrichen bei den Einstellungen noch in Ordnung geht.

Spart es euch, wenn...

… höhere Leistung und DLSS 3 für euch kein Argument sind, die preiswerteren Karten der oberen RTX-30-Mittelklasse zu ignorieren.

Fazit

Andreas Philipp - Portraitvon Andreas Philipp
Kann man machen, muss man aber nicht

Da ist sie nun, die dritte der neuen NVIDIA-Karten. Erwartungsgemäß platziert sich die RTX 4070 Ti irgendwo zwischen RTX 3090 und RTX 4080 und bolzt für ihre rund 1.000 Euro so einiges an Leistung raus. Die meisten Spiele laufen sogar auf 4K60 mit der bisher schwächsten RTX-40-Karte. Nur extreme Hardware-Fresser wie Cyberpunk 2077 lassen das Schwergewicht in die Knie gehen und auch das nur, wenn alle Einstellungen bis zum Anschlag aufgedreht werden. Das, der hohe Preis und die Tatsache, dass 12 GB VRAM nicht so ganz zukunftssicher klingen, machen die Karte allerdings nicht unbedingt zur ersten Wahl für die schöne neue 4K-Welt. So ein teurer Brocken soll schließlich einige Jahre vorhalten.

Aus unserer Sicht ist die RTX 4070 Ti vor allem dann interessant, wenn ihr langfristig mit QHD- oder Ultrawide-QHD-Auflösungen arbeiten wollt, also alles, was 1.440 Pixel in der Höhe hat. In dem Bereich stemmt die Karte bisher alles problemlos auf maximalen Einstellungen, Raytracing inklusive. Die 12 GB sollten dafür in den nächsten paar Jahren noch ausreichen und dank wachsender Implementierung von DLSS 3 muss man wohl kaum davon ausgehen, dass es für die Karte in absehbarer Zeit eng wird. Man muss sich allerdings die Gewissensfrage stellen, ob die zwar schwächeren, aber deutlich preiswerteren RTX 3070 Ti, 3080 und 3080 Ti für diese Auflösungen nicht auch ausreichen.

Was das Modell von ZOTAC angeht, könnt ihr im Falle eines Falles jedenfalls wenig falsch machen, außer ihr vergesst, vorher mit dem Zollstock den Platz in eurem Gehäuse auszuloten. Auch die RTX 4070 Ti von ZOTAC punktet mit starker, relativ leiser Kühlung, schickem Design und vor allem der langen Garantiezeit von drei Jahren plus weiteren zwei Jahren bei Registrierung.

Überblick

Pro

  • starke Spieleleistung bei QHD inkl. Ultrawide
  • gute Spieleleistung bei 4K
  • sehr lange Garantiedauer
  • gute Verarbeitung
  • schickes Design
  • starke Kühlleistung

Contra

  • sehr voluminös
  • teuer
  • wenig VRAM

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel