Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Battlefield 1 : Komplettlösung: Einzelspieler-Kampagne

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Hauptmission: 5. Nichts steht geschrieben – Offen versteckt

Dies ist die letzte Kriegsgeschichte des Singleplayermodus von „Battlefield 1“ und sollte entsprechend zum Schluss gespielt werden. Schaut wie immer in unseren separaten Bereich für Feldhandbücher, um deren Position ausmachen zu können. Hier geht es vor allem um Tipps, die richtige Route und taktische Anweisungen.

Sobald ihr die Kontrolle übernommen habt, setzt euer Fernglas ein und markiert die Feinde unter euch am Zugwrack. Ihr solltet zehn Soldaten ausmachen können. Verlasst die Anhöhe und schleicht nach Süden; hier könnt ihr euch langsam zu der Dachluke des markierten Waggons vorarbeiten und lautlos eure Gegner ausschalten. Setzt Köder ein, um euch einen Vorteil zu verschaffen und die Wachen abzulenken.

Habt ihr die ersten beiden Osmanen ausgeschaltet, geht es weiter nach Südwesten, zum umgekippten Waggon. Erledigt auch hier die Wache, um unbemerkt vorstoßen zu können. Nun geht es Richtung Rückseite der gesuchten Luke. Sucht euch eine sichere Deckung und lockt die nächst stehende Wache zu euch. Schaltet sie ebenfalls lautlos aus. Schleicht nun nach Osten und nutzt die Steinformationen hier als Deckung. Weiter geht’s nach Norden, wo ihr zwei weitere Soldaten tötet.

Schleicht nun um das Wrack herum und erledigt die anderen Soldaten, genauso vorsichtig und geduldig wie die ersten. Es spricht zwar nichts dagegen, sich aus einem der Zelte Waffen zu besorgen und sich ins Feuergefecht zu stürzen, behaltet in dem Fall aber den Mörser in der Nähe der markierten Luke im Blick, da er ganz sicher gegen euch eingesetzt werden wird.

Nun könnt ihr euch um die Wache beider Luke kümmern und diese öffnen. Das Codebuch befindet sich in der roten Kiste. Nehmt es an euch und dieses Teil der Geschichte endet und geht direkt in „Jungmännerarbeit“ über.

Hauptmission: 5. Nichts steht geschrieben – Jungmännerarbeit

in dieser Mission gilt es, drei verschiedene Festungen der Osmanen zu infiltrieren und dort jeweils eine Nachrichtenkapsel zu entwenden. Wir beginnen mit der Festung im Osten. Späht diese aus sicherer Distanz mit dem Fernglas aus und markiert die Positionen von so vielen Feinden wie nur möglich. Nähert euch nun dem Ort aus Südosten und klettert bei dem ersten großen Gebäude die Leiter empor, aufs Dach. Von hier aus könnt ihr euch noch einmal einen guten Überblick verschaffen und gegebenenfalls weitere Gegner markieren.

Umgeht das Gebiet nun weiter aus südöstlicher Richtung und vermeidet es, dem hier patrouillierenden Flammenwerfer zu nahe zu kommen. Euer Ziel befindet sich im mittleren Gebäude. Ihr erkennt es daran, dass eine rote Flagge hier gehisst wurde und Licht im oberen Stockwerk brennt. Verschafft euch über die Hintertür Zugang, schleicht in die obere Etage und lockt den Kommandanten ins Nebenzimmer, wo ihr ihn lautlos erdolcht. Danach schleicht ihr zu dem Brieftaubenstand im Südosten zurück und schickt den falschen Befehl raus.

Nun kümmern wir uns um die Ruinen ganz im Westen. Erneut solltet ihr hier alle Gegner markieren, sofern ihr das noch nicht gemacht habt. Vom östlich gelegenen Felsen aus habt ihr einen guten Überblick über das Gebiet und seid selbst noch zu weit entfernt, um vom Feind ausgemacht zu werden. Schleicht nun via Süden zu den Ruinen.

Achtet nun vor allem auf den Scharfschützen, der sich auf dem südlichen Wasserturm positioniert hat. Umgeht diesen weitläufig von Südosten aus und schaltet ihn unbemerkt aus, um späteren Ärger zu vermeiden. Nun habt ihr freie Bahn, euch den Kommandanten zu holen. Schleicht dafür in die Ruinen und sucht das grüne Zelt im nordöstlichen Bereich auf. Hier wandert die Zielperson umher. Ihr erkennt ihn leicht daran, dass er die Hände hinter dem Rücken hält und eher schlendert. Habt ihr ihn erledigt, schleicht zur neuen Markierung, schaltet hier die Wache aus und schickt die falschen Befehle raus.

Bevor ihr nun die nördliche Festung anpeilt, seht nach, wo sich der Truck befindet, der auf der Straße patrouilliert. Hat er sich gerade entfernt, reitet oder lauft auf die andere Seite und sucht hinter der großen Felsformation in der Mitte der Karte Schutz. Seid auch bei der zweiten Straße dahinter wieder vorsichtig und sucht dann das Zielgebiet nach Gegnern ab. Das zweistöckige Haus direkt vor euch ist das Gebäude, in welchem sich der Kommandant verschanzt hat.

Nähert euch aus Westen und erledigt die Wache direkt vor dem Zielgebäude. Klettert dann durch das Fenster hinein und lockt den Kommandanten an, um ihn lautlos ausschalten zu können. Jetzt müsst ihr nur noch sicherstellen, dass der Truck nicht in der Nähe ist und könnt zu dem Taubenverschlag im Norden schleichen. Behaltet den Soldaten auf der Düne, direkt daneben, im Blick. Habt ihr den Verschlag erreicht, endet dieses Kapitel und nach einer längeren Sequenz startet automatisch „Höre die Wüste“.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Battlefield 1
Gamesplanet.comBattlefield 19,99€ (-50%)PC / Origin KeyJetzt kaufen