Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Pillars of Eternity : Erfolgreich durchgespielt

  • PC
Von  |  |  | Kommentieren

Bezirk Ulmenkap

Zeitrahmen: 20 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Besucht als Nächstes den Bezirk Ulmenkap und peilt die Brücke im Nordosten an. Sobald ihr euch ihr nähert, erscheint erneut Thaos in Form einer Vision. Überquert die Brücke und redet ausführlich mit den Schwestern Rîhenwn und Sîdha, bevor ihr Teir Evron betretet.

Geht zum Altar im Osten und nehmt den dort befindlichen Adra-Splitter. Marschiert anschließend zum Kristall in der Mitte und setzt den Adra-Splitter sogleich ein. Nun stehen euch vier Schreine zur Verfügung, vor denen ihr beten könnt:

  • Im Nordosten steht Rymrgand's Schrein.

  • Im Westen steht Galawain's Schrein.

  • Im Südwesten steht Hylea's Schrein.

  • Im Südosten steht Berath's Schrein.

Je nachdem, welchen Schrei n ihr wählt, müsst ihr die richtigen rituellen Worte aussprechen. Die wiederum stehen in den zahlreichen Büchern, die ihr in den Regalen im Norden und im Nordwesten aufspüren könnt. Alternativ schaut ihr in unsere Lösung:

  • Rymrgand's Schrein: “Alles Leben endet in Stille.“

  • Galawain's Schrein: “Das Überleben beginnt mit Stärke von innen.“

  • Hylea's Schrein: “Lebe jede Note des Lebenslieds.“

  • Berath's Schrein: “Dem Tod wohnt Leben inne, dem Leben Tod.“

Lest nun je nach gewähltem Schrein in einem der folgenden vier Kapitel weiter.

Rymrgand: In das Weiße Nichts

Zeitrahmen: 40 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Versucht, zunächst die Aufmerksamkeit der Elfen zu erlangen und sagt, dass sie etwas Großes erzürnen würden. Verschließt das Loch mit einer Handvoll Schnee und verlasst Teir Evron. Begebt euch nach Altlied und steuert das Gebiet Mittagsfrost ganz im Nordwesten an. Dort redet ihr als Erstes mit Vesgel und folgt anschließend dem Weg in Richtung Nordosten, bis ihr auf einen Elfen stoßt, der euch am Weitergehen hindert.

Marschiert deshalb nach Nordwesten und umlauft die Eisstatue. Dahinter findet ihr ein Kästchen, das auf einem Tisch steht. Wartet, bis ein Paladin erscheint und wieder verschwindet. Öffnet das Kästchen und entnehmt unbemerkt den Schlüssel. Marschiert zurück zum Startraum und peilt nun den Gang im Südwesten an. Ortet am anderen Ende die Tür im Nordwesten und öffnet sie mit dem Schlüssel, sobald euch niemand dabei beobachtet.

Schleicht vorsichtig durch die Tür und lokalisiert die Wache zu eurer Rechten. Sobald sie verschwunden ist, flitzt ihr in den Gang zu eurer Linken, bis ihr auf zwei Türen stoßt. Nun gibt es zwei Möglichkeiten:

1) Öffnet die Tür im Süden und knackt die Kiste, die sich dahinter befindet. Plündert sie, um unter anderem einen Schlüssel zu erhalten, und öffnet damit die Tür im Norden.

2) Knackt kurzerhand die Tür im Norden, wofür ihr einen niedrigeren Mechanik-Wert benötigt als für die Kiste.

Habt ihr den Raum im Norden betreten, dann aktiviert sofort die Spähen-Funktion und sucht nach einem kleinen Bodenschalter. Aktiviert ihn und schleicht durch die Geheimtür. Solltet ihr zwischendurch von der Zauberin entdeckt werden, die im Nordwesten vor den Bücherregalen steht, dann eliminiert sie kurz und schmerzlos.

Hinter der Geheimtür redet ihr mit Glasvahl. Sollte eure Entschlossenheit mindestens 17 betragen, dann wählt stets die erste Dialogoption, um eure Quest ohne Kampf weiterführen zu können. Ansonsten müsst ihr entweder zum Angriff blasen oder Glasvahl den Eissplitter geben. Letzteres ist jedoch nicht zu empfehlen, weil ihr dann die Quest nicht mehr erfolgreich beenden könnt.

Sollte es zu einem Kampf kommen, dann stürzt euch zuerst auf die Zauberin und danach auf Glasvahl selbst. Tötet dann erst den Priester und hebt euch die Paladine bis zum Schluss auf. Geht zum Podest und setzt den Splitter ein. Marschiert auf direktem Rückweg zurück zum Eingang, wobei ihr nun all die Bleichelfen töten müsst, denen ihr zuvor noch geschickt ausgewichen seid. Taktiert bei jedem Kampf ähnlich: Kümmert euch zuerst um die Zauberer, stürzt euch danach auf die Priester und bekämpft zum Schluss die Paladine. Zudem wird euch auch Vesgel am Weggehen hindern wollen, den ihr ähnlich wie Glasvahl unmittelbar nach dem Tod des Zauberers angreift.

Kehrt zurück nach Teir Evron und betet vor Rymrgand's Schrein, um die Gunst der Götter zu erlangen.

Galawain: Die alte Königin und der neue König

Zeitrahmen: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Heult zurück und klickt euch durch den Text, bis ihr euch wieder in Teir Evron befindet. Danach reist ihr nach Altlied und betretet Galawains Schlund in der Mitte des Gebietes. Marschiert nach Nordosten, bis ihr Zeuge einer Diskussion werdet. Sprecht anschließend mit Einden und geht nach Nordwesten, um auch mit Desthwn zu plaudern. Ihr erhaltet im Laufe des Gesprächs den Schlüssel zu Galawains Schlund.

Öffnet die Tür im Nordwesten und folgt dem Weg, bis ihr auf eine paar Gegner stoßt. Rennt so gut es geht an den Löwen vorbei und stürzt euch zuerst auf die bedeutend schwächeren Löwe-Stammesangehörigen. Verprügelt in Richtung Osten drei weitere Löwen und passt fortan auf die eine oder andere Bodenfallen auf, indem ihr die Spähen-Funktion aktiviert. Geht weiter nach Südosten bis zur nächsten Kreuzung und kämpft euch von dort nach Nordosten zu einer Wand voller Ranken. Klickt sie an und wählt die Option mit der ihr einfach durch sie hindurch schleicht.

Danach steht ihr vor Sul und müsst euch während des folgenden Dialogs für einen von zwei möglichen Wegen entscheiden:

Weg A: Sagt, dass ihr euch um Oernos kümmern werdet. Geht entsprechend zurück, bis ihr Einden begegnet. Ihr könnt mit ihm reden und ihn zum Weggehen überreden, wenn ihr ein Kämpfer, ein Jäger oder ein Darcozzi Paladini seid. Hat es geklappt, dann müsst ihr “nur“ Oernos und zwei Bären bekämpfen. Zu guter Letzt begebt ihr euch nach Teir Evron, betet vor Galawain's Schrein und holt euch den Segen der Götter.

Weg B: Behauptet, dass Sul nicht der rechtmäßige Meister sei. Seid ihr ein Druide, ein düsterer Schreiter, ein Jäger oder ein Waldläufer, dann könnt ihr mit der entsprechenden Dialogoption dafür sorgen, dass Irensî und ihre Gefolgsleute weggehen. Dies wiederum vereinfacht den folgenden Kampf gegen Sul, weil ihr dann nur gegen ihn und zwei weitere Löwen antreten müsst. Marschiert nach eurem Sieg durch die Wand und kehrt zurück zum Eingang. Begebt euch nach Teir Evron, betet vor Galawain's Schrein und holt euch den Segen der Götter.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Pillars of Eternity Hero Edition
Gamesplanet.comPillars of Eternity Hero Edition24,99€ (-10%)PC / Mac / Linux / Steam KeyJetzt kaufen