Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Pillars of Eternity : Erfolgreich durchgespielt

  • PC
Von  |  |  | Kommentieren

Feldlager

Zeitrahmen: 15 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Eure erste Aufgabe ist simpel: Ihr sollt ein paar Beeren sammeln, wobei euch eine Kämpferin namens Calisca als Begleitschutz zugeteilt wird. Schaut euch zunächst alle Kisten an, die ihr in der Nähe des Lagers findet, und kauft bei Bedarf bei Heodan ein. Bei ihm könnt ihr unter anderem einen Dietrich erstehen, mit dem sich die verschlossene Kiste ganz im Osten leichter knacken lässt.

Etwas weiter in Richtung Westen stoßt ihr auf einen Mann namens Sparfel. Geht von ihm aus gesehen nach Nordwesten, marschiert an einem Mauerstück vorbei und haltet euch links, bis ihr einen Wolf entdeckt. Bekämpft ihn kurz und schmerzlos und schnappt euch die Frühlingsbeeren, die ganz im Nordwesten an einem Strauch hängen.

Schaut euch anschließend ganz im Westen um, wo ihr eine verbrannte Dame findet. Marschiert nach Südosten und an einer Brücke vorbei, um zu einer Leiche zu gelangen. Plündert sie, kehrt zurück zur Brücke und überquert sie. Klickt den Wasserschlauch an und wartet ab, was passiert.

Ihr werdet von zwei Jägern überfallen: Der eine kommt von Norden und der andere von Südosten. Letzterer ist ein Fernkämpfer, den ihr in jedem Fall als Erstes erledigen solltet. Solltet ihr selbst einen Fernkämpfer spielen, dann visiert mit ihm den Gegner im Südosten an, während Calisca den aus Norden blockiert. Nach eurem Sieg grast ihr kurz die Gegend im Südwesten ab und kehrt zurück zum Lager.

Stellt euch auf eurem Rückweg auf drei weitere Jäger ein, die euch entgegen kommen. Erneut solltet ihr euch zuerst auf den Fernkämpfer konzentrieren, bevor ihr die beiden Nahkämpfer fertig macht. Ihr könnt auch versuchen das Trio hinter die Mauer im Süden zu locken, die euch etwas Schutz bietet.

Beim Lager angekommen werdet ihr von einem Glanfathanischen Anführer begrüßt. Antwortet zuerst nach Belieben und entscheidet euch anschließend auf GAR KEINEN FALL dafür, die Waffen abzulegen. Denn ihr müsst so oder so gegen den Anführer und seine beiden Jäger kämpfen.

Zu Kampfbeginn konzentriert ihr euch voll auf den Anführer und beachtet, dass ihr mit Heodan nun einen weiteren Mitstreiter befehligen könnt. Danach kümmert ihr euch um einen Jäger nach dem anderen. Es folgt eine Zwischensequenz, in der ihr ebenfalls eine Entscheidung treffen müsst. Erneut ist es mehr oder weniger egal, welche ihr wählt, sofern ihr Heodan irgendwie helft und ihn NICHT alleine lasst.

Cilant Lîs

Zeitrahmen: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Geht nach Nordosten bis zur Kreuzung und stimmt Calisca zu, keine Rast einzulegen. Zwar könntet ihr so Heodans Rippenverletzung kurieren, jedoch würde dafür Calisca desertieren und blind in eine tödliche Falle laufen.

den Weg zu eurer Linken, der euch zu einer Sackgasse mit ein paar Kisten führt. Kehrt um und wählt nun den Weg zu eurer Rechten. Marschiert geradewegs nach Südosten, bis ihr einem Xaurip begegnet. Ihr könnt ihr ganz leicht töten und seine Leiche plündern oder ihn in Ruhe lassen und einen kleinen Umweg in Richtung Nordosten einschlagen. Haltet euch so oder so rechts, bis ihr eine Leiche finde. Plündert sie, um unter anderem ein Juwel zu erhalten.
Nun stehen euch zwei Wege zur Verfügung:

Weg 1: Marschiert weiter nach Südosten und bekämpft einen Skuldr, der ebenfalls kein großes Problem für eure offensivstarke Gruppe darstellen sollte. Danach erreicht ihr eine Sackgasse mit einer brüchigen Mauer. Schaut sie euch an und sagt Calisca, sie soll sich dagegenstemmen. Dahinter befindet sich ein etwas größerer, runder Raum, woraufhin euch das Spiel die Aktivierung des Späher-Modus empfiehlt. Folgt dem Rat und schleicht zur Südostecke. Nähert euch dem Skuldr, bis er euch entdeckt, und tötet ihn. Danach schleicht ihr zur Nordecke und verfahrt genauso mit dem folgenden Gegner.

Weg 2: Lokalisiert nördlich des Xaurips einen breiten Weg mit zahlreichen, leuchtenden Symbolen. Lokalisiert links daneben eine Tür und öffnet sie. Schaut euch die Säulen im folgenden Raum an und zündet alle sechs mit eurer Fackel an. Danach schnetzelt ihr weiter in Richtung Nordwesten ein paar Schlammgegner. Betrachtet das Wandrelief und säubert es mit eurem Wasserschlauch. Setzt das Juwel, das ihr bei der Leiche gefunden hattet, in die Augenhöhle ein, woraufhin sich eine kleine Geheimkammer mit einem dritten Schlammgegner und ein paar Goodies öffnet.

Kehrt zurück zu den Symbolen und stellt fest, dass einige von ihnen erloschen sind. Wählt nun ein Gruppenmitglied nach dem anderen und marschiert jeweils langsam über die erloschenen (!) Symbole, bis ihr mit allen die andere Seite erreicht habt.

Nach den beiden Wegen: Egal, welchen Weg ihr genommen habt: Ihr solltet nun auf ein paar Jungspinnen stoßen. Während die beiden ziemlich leicht zu besiegen sind, müsst ihr in Richtung Nordosten mit einer etwas kräftigeren Speerspinne rechnen. Plündert den Kokon ganz im Norden und die Nische im Südosten, bevor ihr die Höhle verlasst.

Geht ein paar Schritte nach Osten und wartet die Zwischensequenz ab. Nehmt die Habseligkeiten von Calisca und Heodan an euch und schaut euch gründlich um. Ihr könnt ein paar Pilgerkronen und Beeren pflücken sowie alle zu Staub gewordenen Leichen anklicken. Folgt abschließend der Straße ganz im Südosten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Pillars of Eternity Hero Edition
Gamesplanet.comPillars of Eternity Hero Edition24,99€ (-10%)PC / Mac / Linux / Steam KeyJetzt kaufen