Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Pillars of Eternity : Erfolgreich durchgespielt

  • PC
Von  |  |  | Kommentieren

Das versiegelte Sendschreiben [Ulmenküste]

Zeitrahmen: 10 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Im Nordosten der Ulmenküste stoßt ihr auf zwei harmlose Stalgaers und einen sterbenden Mönch. Redet mit ihm und lasst euch eine Schriftrolle geben. Ihr könnt sie auf Wunsch öffnen und lesen, wovon wir euch aber abraten. Ansonsten müsst ihr am Ende einen unnötigen Kampf absolvieren.

Verlasst die Ulmenküste und begebt euch nach Herdlied. Steuert “Das Himmlische Bäumchen“ im Südosten an und betretet den großen Raum zu eurer Linken. Steigt die Treppe im Nordosten hinauf und sprecht mit dem Obermönch. Gebt ihm die Schriftrolle, um die Quest abzuschließen.

Harte Verhandlungen [Herdlied]

Zeitrahmen: 15 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Begebt euch zur Südostecke, redet mit Rinatto, der links neben dem Eingang des Gasthauses steht, und versprecht ihm, mit der Händlerin Alarhî zu reden. Lauft ganz nach Nordwesten und betretet den Markt von Herdlied. Dort stoßt ihr zwar nicht auf Alharí, aber dafür auf ihre Vertretung Iwen. Befragt sie nach ihrer Chefin und verlasst den Markt.

Geht nach Westen, bis ihr den Nordausgang von Herdlied erreicht habt, und betretet das Gebäude links daneben. Redet mit Alarhî und hört euch ihre Seite der Geschichte an. Ergreift ihre Seite und versprecht, euch um Rinatto zu kümmern. Geht nach draußen und kehrt zurück zu Rinatto. Nun stehen euch zwei Optionen zur Verfügung: Ihr könnt ihn anlügen oder ihm den Käfig zeigen. Ersteres sorgt dafür, dass er letztlich die Stadt freiwillig verlassen wird. Letzteres hingegen führt dazu, dass er von den Glanfathanern umgebracht wird.

Egal, für welche Option ihr euch entschieden habt: Kehrt zurück zu Alharî und erstattet Bericht.

Nachtrag: Habt ihr Rinatto angelogen, dann werdet ihr beim nächsten Mal, wenn ihr zur Ulmenküste reist, von ihm und ein paar seiner Handlanger angegriffen. Allerdings ist seine Gruppe derart schwach, dass ihr mit dem Kampf keine Probleme haben dürftet.

Jäger, Bruder [Herdlied]

Zeitrahmen: 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Betretet die Passage der Sechs, folgt dem Gang und redet mit Rîdaî über Fîorm und Arthwn. Begebt euch anschließend nach Altlied und peilt die Treppe ganz im Norden an, über die ihr zur Nordlandschaft gelangt.

Geht zur Kreuzung und folgt dem Weg zu eurer Rechten. Sucht nach dem zerbrochenen Speer am Südrand und schaut ihn euch an. Marschiert weiter nach Osten und folgt dem Flussverlauf nach Nordosten. Sobald ihr einer Gruppe von Wald- und Sumpflaueren begegnet, tötet ihr sie und findet einen leeren Lederrucksack am Boden.

Marschiert weiter nach Nordosten und überquert den Fluss, um zu ein paar Regenfäulen zu gelangen. Habt ihr auch sie erledigt, dann untersucht den Stiefel, der in eurer unmittelbaren Nähe auf dem Boden liegt. Folgt dem Flussverlauf nach Norden und berührt den Geist von Fîorm.

Kehrt um und lauft wieder zurück zu der Stelle, an der ihr zum ersten Mal dem Verlauf des Flusses gefolgt seid. Lauft den Weg in Richtung Osten entlang und kümmert euch um ein paar Wölfe. Sobald ihr euch ganz im Südosten befindet, marschiert ihr geradewegs nach Norden. Ihr begegnet auf eurem Weg zunächst vier Windfäulen und anschließend vier gefleckten Stelgaers. Warnung: Letztere sind bedeutend stärker und ausdauernder als “normale“ Stelgaers. Dafür könnt ihr im Kampf gegen sie eure besten Zaubersprüche auspacken, weil ihr nämlich im Rahmen dieser Nebenquest keinem stärkeren Gegnern begegnen werdet.

Habt ihr die Nordostecke erreicht, lauft ihr weiter nach Westen. Bekämpft nacheinander eine Gruppe mit fünf und eine mit zwei Stelgaers, bevor ihr den Kadaver eines bereits verstorbenen Tieres entdeckt. Berührt seinen Geist und folgt erneut dem Weg in Richtung Westen. Ihr erreicht nach einer Weile eine Kreuzung, an der ihr euch rechts haltet. Beseitigt zwei junge Bären und anschließend ein paar Steinkäfer, bevor ihr wieder die Stelle mit dem zerbrochenen Speer erreicht. Von dort tretet ihr den direkten Rückweg nach Herdlied an.

Besucht die Passage der Sechs und redet mit Rîdaî. Geht in Richtung Nordosten zu Anamenfath Bethwl und redet mit ihr über Fîorm. Nun gibt es drei Möglichkeiten, wie ihr die Quest beenden könnt:

Möglichkeit A: Sagt bei beiden Fragen, die euch gestellt werden, die Wahrheit. Danach müsst ihr mit Anamenfath Bethwl reden und erhaltet ein Schwert namens “Ummantelt im Herbst“ als Belohnung.

Möglichkeit B: Lügt bei der ersten Frage und erzählt bei der zweiten die Wahrheit. Redet anschließend mit Rîdaî und erhaltet einen Speer namens “Delem Rawdha“.

Möglichkeit C: Beantwortet die erste Frage nach Belieben und tischt bei der zweiten eine Lüge auf. Sprecht im Anschluss mit Arthwn und erhaltet einen Bogen namens “Lenas Er“.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Pillars of Eternity Hero Edition
Gamesplanet.comPillars of Eternity Hero Edition24,99€ (-10%)PC / Mac / Linux / Steam KeyJetzt kaufen