Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Pillars of Eternity : Erfolgreich durchgespielt

  • PC
Von  |  |  | Kommentieren

Geheime Fracht [Ondras Geschenk]

Zeitrahmen: 25 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Sucht Imatl auf, der auf dem Steg südlich der Handelsgesellschaft von Ondras Geschenk steht. Er bittet euch darum, die drei fehlenden Stücke eines zerbrochenen Zepters zu suchen und zu finden. Ähnlich wie in der Quest “Tapferer Derin“ müsst ihr eventuell warten, bis die Sonne scheint und dank Ebbe der Wasserpegel gesunken ist. Zudem solltet ihr vollständig ausgeruht sein, um die folgenden Kämpfe überstehen zu können.

Geht die Treppe rechts neben Imatl hinab und lauft nahe an der Wand entlang, bis ihr eine Kiste mit dem ersten Teil gefunden habt. Lauft von dort nach Südosten und kämpft gegen die Regenfäule und die Animats. Letztere sind besonders lästig, weil sie sich vollständig heilen können. Benutzt deshalb Durances “Abstoßendes Siegel“, um sie umzuwerfen und somit für ein paar Sekunden auszuschalten.

Habt ihr die Gegner besiegt, dann schnappt euch das zweite Teil, das direkt beim Wrack in einem Fass liegt. Kehrt anschließend um und lauft an der Treppe vorbei nach Westen, bis ihr wieder auf ein paar Regenfäule und Animats trefft. Tötet sie und lokalisiert südlich der Grundmauer eine Kiste, in der das dritte Teil liegt.

Kehrt zurück zu Imatl und zeigt ihm die drei Teile. Er gibt euch das vierte entweder gegen etwas Geld oder wenn ihr ihn verbal unter Druck setzt. Begebt euch anschließend nach Farnheim und besucht das Sanatorium im Nordwesten. Betretet den Raum ganz im Nordosten und sprecht mit Nans über die Relikte. Gegen etwas Geld wird sie für euch das Zepter vervollständigen.

Die Lehrsätze von Pandgram [Farnheim]

Zeitrahmen: 15 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Wichtiger Tipp vorweg: Schließt zuerst die Nebenquest “Die Parabel von Wael“ ab, bevor ihr euch um “Die Lehrsätze von Pandgram“ kümmert.

Vor dem Sanatorium von Fanrheim steht eine Beseelerin namens Nedyn. Sie benötigt die Lehrsätze von Pandgram, die im Ältestenarchiv beziehungsweise in der Halle der aufgedeckten Geheimnisse liegen. Reist entsprechend nach Kupferweg und betretet die Halle im Nordwesten.

Nun hängt alles weitere streng davon ab, wie ihr die Nebenquest “Die Parabel von Wael“ absolviert habt. Habt darin Grimda am Ende zufrieden gestellt, dann solltet ihr den Schlüssel zum Ältestenarchiv bereits besitzen und den zugehörigen Raum ganz im Nordwesten betreten können. Schleicht euch per Spähen-Funktion zur Truhe ganz im Westen, findet und entschärft die Falle und entnehmt die Lehrsätze von Pandgram.

Habt ihr euch hingegen mit Grimda angelegt, dann müsst ihr sie und sämtliche Priester angreifen, um den Schlüssel zu erhalten. Ihr könnt zwar auch versuchen, die Tür zum Archiv aufzubrechen. Jedoch führt die Aktion ebenfalls zum Kampf gegen alle Bewohner der Halle.

Egal wie ihr die Lehrsätze ergattert habt: Kehr damit zurück zu Nedyn und gebt sie ihr.

Katz und Maus [Dorf Dyrfurt]

Zeitrahmen: 15 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Sucht südöstlich des Tempels einen Mann namens Medreth und redet mit ihm über die Diebin Nyfre. Begebt euch anschließend zum Gasthaus Dracogen und redet mit dem Barkeeper Dengler. Fragt ihn unter anderem, ob er eine Orlanerin namens Nyfre gesehen habe. Steigt die Treppe im Nordosten empor und öffnet die erstbeste Tür in Richtung Südwesten. Dahinter stoßt ihr auf die gesuchte Nyfre, mit der ihr so lange redet, bis ihr sie auf Medreth ansprechen könnt.

Ihr könnt nun Nyfre verschonen und nach Osten schicken, wobei ihr euch danach gegenüber Medreth für eure Tat rechtfertigen und eventuell gegen ihn kämpfen müsst. Andersherum könnt ihr versuchen, Nyfre auszutricksen oder sie selbst angreifen. So oder so müsst ihr in jedem Fall zurück zu Medreth marschieren und ihm Bericht erstatten.

Nestei [Dorf Dyrfurt]

Zeitrahmen: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Begebt euch in die Nähe von Hendynas Apotheke, die ihr im Osten von Dorf Dyrfurt findet, und redet mit Hendyna, die neben ihrem Gebäude steht. Erklärt euch bereit, ein Drachenei zu besorgen, verlasst das Dorf über den Nordostausgang und begebt euch zur Dyrfurt-Flusskreuzung.

Marschiert in Richtung Süden über den umgekippten Baum und eliminiert sämtliche Käfer, die sich euch dabei in den Weg stellen. Konzentriert euch stets zuerst auf die schwachen Wald- und erst danach auf die starken Steinkäfer. Habt ihr die Südwestecke des Gebietes erreicht, dann erledigt ein paar einfache Wölfe und geht anschließend unmittelbar neben dem Fluss entlang nach Osten. Folgt der Flussbiegung nach Norden und haltet euch ein paar Schritte später rechts, bis ihr einer Diebesbande begegnet. Kämpft gegen sie oder zahlt ihnen 800 Kupferstücke, damit sie verschwinden.

Marschiert nach Nordwesten zum Drachenei und klickt es an. Werft einen Enterhaken aus und wählt zum Klettern einen Charakter, der einen möglichst hohen Athletik-Wert besitzt. Benutzt anschließend das Seil, um das Ei sicher nach unten zu transportieren, kehrt zurück ins Dorf und gebt Hendyna das Ei.

Not eines Bauern [Dorf Dyrfurt]

Zeitrahmen: 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Begebt euch zum Gebäude ganz im Südwesten und redet mit Bauer Rumbald. Er beschwert sich über einen Oger, der seine Herde entführt habe. Er empfiehlt euch, Trygil aufzusuchen, um mehr Informationen über den Oger zu erhalten. Marschiert entsprechend zum zerstörten Turm im Nordosten und betretet ihn. Redet mit Trygil, sobald dieser wiederum sein Gespräch mit Sabhan beendet hat. Verlasst das Haus und begebt euch zur Dyrfurt-Flusskreuzung im Nordosten.

Marschiert zuerst ganz nach Süden und anschließend ganz nach Osten, bis ihr auf ein paar Spinnen stoßt. Erledigt sie und betretet die Höhle, vor der sie sich befanden. Im Inneren müsst ihr mit vielen weiteren Spinnen rechnen, die euch allzu leicht überrennen, wenn ihr nicht aufpasst. Schleicht deshalb stets per Spähen-Funktion durch die Gänge und haltet euch überdies rechts, bis ihr im Osten eine weitere, bedeutend kleinere Spinnengruppe entdeckt. Streckt sie nieder, kehrt zurück nach Westen und lockt nun die im Norden stehenden Spinnen an. Wichtig: Lauft ihnen nicht entgegen und wartet vielmehr, bis sie sich zu euch bequemt haben. Ansonsten scheucht ihr nur noch mehr Krabbelviecher auf, gegen die ihr dann alle auf einmal kämpfen müsstet.

Kämpft euch Schritt für Schritt vor, bis ihr eine Kreuzung erreicht, von der aus ihr sowohl die Nordost- als auch die Südostecke erreicht. Erstere beherbergt eine dicke Spinnenkönigin, die aber für den Ausgang der Nebenquest irrelevant ist. Begebt euch deshalb zur Südostecke und versucht, euch mit dem Oger Korgrak zu verständigen. Sofern ihr keinen Kampf provozieren möchtet, wählt ihr die folgenden Dialogoptionen:

  • “Ein Bauer aus Dyrfurst behauptet, du hättest seine Schweine gefressen.“

  • “Beruhig dich. Vielleicht solltest du mir etwas anderes erzählen.“

  • “Was hast du in dieser Höhle verloren?“

  • “Der Dyrwald ist riesig. Bestimmt kannst du einen besseren Ort für ein Versteck finden.“

  • “Dieser Ort ist nicht sicher. Selbst wenn du mich tötest, wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis dich jemand anderes findet.“

Danach könnt ihr noch bestimmen, wohin sich der Oger verziehen soll. Ihr könnt ihn sogar zu eurer eigenen Festung schicken, was einerseits der Reputation schadet und andererseits ihr mehr Sicherheit verleiht. Verlasst anschließend die Höhle, kehrt zurück ins Dorf und berichtet Rumbald.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Pillars of Eternity Hero Edition
Gamesplanet.comPillars of Eternity Hero Edition24,99€ (-10%)PC / Mac / Linux / Steam KeyJetzt kaufen