Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Darksiders Genesis : Komplettlösung: Guide & Tipps für alle Kapitel und Bosse

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Darksiders Genesis: Große Tricktür

Westlich von Vulgrim verläuft ein Weg zu einer großen Tricktür, an der zwölf Rauten angebracht sind. Mit jeder Tricktür, die ihr im Laufe des Spieles öffnet, leuchtet eine der Rauten violett.

Insgesamt gibt es zwölf Tricktüren: Jeweils eine in den Kapiteln eins, zwei, drei, vier, fünf, sieben, acht, elf, zwölf, vierzehn sowie fünfzehn und jene in der Leere, die am Ende des Spießrutenlaufs auf euch wartet.

Hinter der großen Tricktür wartet wiederum ein optionaler Endgegner auf euch: Wicked Killington

Boss: Wicked Killington

Dieser Endgegner sieht auf den ersten Blick nach Spaß aus, hat es aber faustdick hinter den Ohren. Macht euch auf einen schnellen Kampf gefasst, bei dem ihr vornehmlich durch die Gegend springen müsst.

  • Wicked Killington verschwindet vor euren Augen und teleportiert sich zu einer anderen Stelle.

  • Sollte Kilingtons Waffe aufblitzen, dann greift er entweder ruckartig an oder springt und schlägt anschließend mit einer schnell ausgeführten Schlagkombination zu. Hüpft entsprechend so schnell und so weit wie möglich von ihm weg, sobald ihr das weiße Blitzen seht.

Habt ihr das erste Viertel von Wicked Killingtons Lebensenergie abgeschlagen, dann geht er zu Boden und stellt sich aufrecht hin. Er schleudert nun im Sekundentakt Steine nach euch, weshalb ihr ihn mit euren Ausweichsprüngen umkreist.

Abseits der ruckartig ausgeführten Sprünge sowie Schlagkombinationen addiert Killington in der zweiten Kampfphase folgende Tricks:

  • Wicked Killington bleibt stehen, rollt seinen Hut über seinen Arm und wirft ihn geradewegs in eure Richtung. Hier springt ihr am besten zur Seite anstatt nach hinten.

  • Wicked Killington rennt direkt zu euch, woraufhin seine Waffe wie gewohnt aufblitzt. Die folgende Schlagkombination ist jedoch etwas länger als die anderen. Zudem ändert er bei jedem Angriff seine Blickrichtung und verfolgt euch regelrecht. Ihr müsst deshalb im selben Takt mehrmals von ihm weg springen.

Auch beim nächsten Viertel Lebensenergie, das Wicked Killington verliert, bombardiert er euch mit Steinen. Ihr springt deshalb wieder im Kreis um ihn herum, bis die dritte Phase des Kampfes beginnt:

  • Wicked Killington bleibt stehen und hält seine Waffe wie einen Zauberstab. Daraufhin tippt er leicht auf den Boden und es entsteht um ihn herum eine kreisförmige, schwarzrote Explosion. Entfernt euch so lange von ihm, bis der Angriff beendet ist.

Beim letzten Viertel Lebensenergie wiederholt sich Killingtons Steinwurfangriff und er lernt für die vierte Kampfphase die letzten Manöver hinzu:

  • Wicked Killington bleibt kurz stehen und seine Waffe blitzt wie gewohnt auf. Er setzt zum Sprung an und greift euch mit einem heftigen Stoß an, der euch bei einem Treffer von der Plattform schubsen kann. Weicht deshalb zur Seite aus.

  • Die schwarzrote Explosion, die Wicked Killington bereits in der Phase zuvor ausführt, hat eine deutlich größere Reichweite.

Allgemein solltet ihr beim Kampf gegen Wicked Killington vornehmlich auf Distanz bleiben und entsprechend auf Strife als Angreifer setzen. Springt lieber einmal zu viel anstatt einmal zu wenig von ihm weg, während ihr gleichzeitig auf ihn ballert. Ansonsten bedarf es “nur“ etwas Geduld, bis ihr seine recht hohe Lebensenergie dezimiert habt.

Sobald Wicked Killington nur noch einen Bruchteil seiner Lebensenergie besitzt, verschwindet er feige und der Kampf ist beendet. Ihr erhaltet zur Belohnung einen großen Batzen an Seelen und den Kreaturkern Wicked Killington, bevor ihr euch zurück in die Leere begebt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Darksiders Genesis
Gamesplanet.comDarksiders Genesis11,99€ (-60%)PC / Steam KeyJetzt kaufen