Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Darksiders Genesis : Komplettlösung: Guide & Tipps für alle Kapitel und Bosse

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Darksiders Genesis Komplettlösung: Boss: Abgrundteufel, Leerequelle

Der Kampf gegen den Abgrundteufel geht über zwei Phasen, wobei die erste ungefähr nach der Hälfte seiner Lebensenergie beginnt.

Erste Phase:

  • Der Abgrundteufel schlägt mit seinen Klauen nach euch. Haltet einfach Abstand, um Schaden zu vermeiden.

  • Der Abgrundteufel schlägt mit voller Wucht auf den Boden. Dadurch entstehen mehrere Explosionen, die geradeaus in eure Richtung “wandern“. Es reicht, wenn ihr ein- bis zweimal ruckartig zur Seite springt.

  • Der Abgrundteufel hält sich mit beiden Händen am Boden fest, beugt sich leicht nach vorne und schleudert zahlreiche, kleine Feuerkugeln nach euch. Bleibt auch hier möglichst auf Abstand und haltet euch von jeglichen Einschlagstellen fern.

Zweite Phase:

  • Sollte der Abgrundteufel in der zweiten Kampfphase mit seinen Klauen nach euch schlagen, dann schleudert er gleichzeitig einen Feuerball in eure Richtung. Ergo reicht es nicht mehr aus, auf Abstand zu bleiben: Ihr müsst obendrein zur Seite hechten.

  • Der Abgrundteufel schlägt mit beiden Fäusten und voller Wucht auf den Boden, woraufhin er eine halbkreisförmige Energiewelle erzeugt. Springt rechtzeitig nach oben, um einen Treffer zu vermeiden.

Weil ihr bei den meisten Angriffstechniken möglichst viel Abstand zum Abgrundteufel aufbauen solltet, raten wir zum Einsatz von Strifes Schussawaffen. Ballert konstant auf euren Gegner und schießt jede weitere Kreatur so schnell wie möglich ab, die sich zwischendurch auf das Schlachtfeld traut. Schließlich hinterlässt sie im Normalfall grüne Lebensenergiekugeln, mit denen ihr euch regelmäßig heilen könnt.

Nach dem Kampf solltet ihr das Mysteriöse Objekt aufsammeln, dass der Abgrundteufel fallen gelassen hat, und rechts auf die kreisrunde Plattform steigen. Sie trägt euch hinunter zu einem schmalen Weg mit weiteren Dämonen. Haltet euch rechts, dann registriert ihr zwischendurch eine kleine, angrenzende Plattform mit der Fährmannsmünze. Haltet ihr euch hingegen links, dann spürt ihr in einer Nische den letzten faulen Feuerfloh (J) auf. Ansonsten müsst ihr euch einfach zum nächstbesten Tor begeben und das folgende Gebäude betreten.

Leerequelle

Ihr befindet euch nach einer Zwischensequenz in der Leerequelle. Durchquert zunächst das große Tor und folgt dem Weg, der sich vor euren Füßen bildet. Ihr marschiert nebenbei an einem Beschwörungsstein vorbei und müsst kurz darauf einen kleinen Abgrund überspringen. Ihr gelangt zu einer kreisrunden Plattform und solltet euch deren Außenwand genauer anschauen: So registriert ihr einen hellblauen Kristall, der an der Wand hängt und für den ihr eine besondere Ausrüstung benötigt.

Diese erhaltet ihr auch sogleich, wenn ihr durch das große Tor zu eurer Linken marschiert und über eine Plattform nach der anderen springt. Ihr erreicht eine Ausrüstungstruhe, die an den Boden gekettet ist und ihr entsprechend mit ein paar Schlägen aufbrechen müsst. Auf diese Weise erhaltet ihr die Vorpalklinge.

Kehrt zurück zur kreisrunden Plattform und übernehmt die Steuerung von War, weil nur er die besagte Vopalklinge benutzen kann. Dabei handelt es sich um eine Art Bumerung, mit dem ihr den Kristall abwerfen müsst und woraufhin sich vor euren Augen ein Tor öffnet.

Bevor ihr durch das Tor marschiert, solltet ihr euch kurz die vordere, rechte Ecke der Plattform anschauen und dort die paar Stufen hinabsteigen. Ihr seht zu eurer Rechten einen weiteren Kristall, mit dem ihr alleine allerdings nichts anfangen könnt.

Springt stattdessen per Doppelsprung nach schräg vorne und visiert die längliche Plattform mit dem türkisfarbenen Symbol in der Mitte an. Von dort solltet ihr gleich zwei Kristalle sichten: einen zu eurer Linken und einen zu eurer Rechten. Ihr müsst beide unmittelbar hintereinander mit eurer Vorpalklinge abwerfen, wofür ihr sie nacheinander sowie mit gedrückter linker Schultertaste anvisiert. Daraufhin erscheint vor euren Augen eine Brücke, die euch zu einer Tricktür führt. Leider benötigt ihr für diese gleich zwei Trickschlüssel, von denen ihr bislang aber nur einen in der Tasche habt.

Ihr müsst also die Mission so oder so zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen, sofern ihr die Tür öffnet wollt. Dahinter erwarten euch zwei Fährmannsmünzen, zwei kleine Truhe und ein Voller GSDHT-Stein des Schurken.

Habt ihr genug von der Tricktür, dann marschiert nun durch das offene Tor beim ersten Kristall und springt von Plattform zu Plattform, bis ihr wieder bei einem türkisfarbenen Symbol landet. Von dort seht ihr gleich noch einen Kristall, den ihr ebenfalls mit eurer Vorpalklinge abwerfen müsst. Daraufhin erscheint ein Luftwirbel, der euch zur nächsten Plattform mitsamt Feuerschale trägt.

Dort scheint es auf den ersten Blick keinen Ausweg zu geben, weil alle weiteren Plattformen entweder zu weit weg liegen oder dank Mauer versperrt sind. Wenn ihr jedoch genau hinseht, dann registriert ihr links neben der Feuerschale sowie vor der Mauer zwei Fackelhalterungen. Haltet nun eure Vorpalklinge bereit und visiert nacheinander die Schale sowie die beiden Halterungen an. Daraufhin sollte die Klinge zuerst über die Schale fliegen, Feuer fangen und die Halterungen anzünden. Es kommt ein neuer Durchgang zum Vorschein der euch zu einer Art Teleporter und zum Ende des ersten Kapitels führt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Darksiders Genesis
Gamesplanet.comDarksiders Genesis11,99€ (-60%)PC / Steam KeyJetzt kaufen