Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Darksiders Genesis : Komplettlösung: Guide & Tipps für alle Kapitel und Bosse

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Darksiders Genesis: Boss: Hundemeister

Der Hundemeister hetzt zunächst seine Hunde auf euch, die euch sofort überfallen. Zudem greift er euch mit folgenden Techniken an:

  • Der Hundemeister holt weit aus und schleudert euch seine Waffe wie einen Bumerang entgegen. Ihr solltet deshalb rasch zur Seite springen.

  • Der Hundemeister geht in die Knie und setzt zum Sprung an. Daraufhin schlägt geradewegs von oben nach unten, weshalb ihr ebenfalls zur Seite oder nach hinten hüpft.

  • Der Hundemeister stampft mit seinem Fuß auf und erzeugt eine kreisförmige Energiewelle, mit der er seine Hunde anstachelt. Diese richten nun für einen kurzen Moment mehr Schaden an.

Sobald der Hundemeister die Hälfte seine Lebensenergie verloren hat, öffnet sich zu euren Füße eine Klappe und ihr fallt in die Tiefe. Ihr landet auf einer Plattform mit einer Fährmannsmünze, von der ihr weiter hinab auf den Erdboden springen müsst und wo der Kampf gegen den Hundemeister in die zweite Runde geht. Diese verläuft ähnlich wie die erste, nur das ihr mit mehr Hunden rechnen müsst.

Habt ihr den Burschen geknackt, dann schaut kurz auf die Übersichtskarte und stellt fest: Ihr befindet euch nun in der Roten Öde! Wir kümmern uns nun zuerst um die drei Bohrer, die ihr optional zerstören könnt. Habt ihr darauf keine Lust, dann springt gleich weiter zur Überschrift Die Knochewand.

Die Rote Öde: Der Bohrer in der Nordostnische

Nachdem ihr den Hundemeister bekämpft habt, lauft ihr zunächst nach vorne in Richtung Süden und bis ihr am Rand eine Feuerschale seht. Gegenüber dieser verläuft ein Weg nach oben und hin zu einer kleinen Truhe.

Lauft anschließend in die entgegengesetzte Richtung und direkt neben der Felswand zu eurer Rechten entlang, bis ihr in der Nähe eines großen Schädels noch eine kleine Truhe stehen seht. Haltet euch weiterhin rechts und steuert die Nordostecke der Roten Öde an.

Dort seht ihr ganz hinten die entlegene Nische mit der Rune, die ihr vorhin durch das Abwerfen des blauen Kristalls erzeugt habt, und könnt rechts davor den ersten Bohrer (A) zerstören. Beseitigt hierfür zunächst alle Gegner in eurer Umgebung und stellt euch vor den Holzzaun auf der Südseite. Wenn ihr von dort noch weiter nach Süden schaut, dann seht ihr eine Bombe. Die könnt ihr sogleich per Geisthaken greifen und gegen den rotierenden Bohrer werfen.

Nun müsst ihr die Bombe anzünden, wozu euch zwei Feuerschalen zur Verfügung stehen: eine brennende und eine erloschene. Nutzt also zuerst eure Vorpalklinge, um beide in Brand zu setzen, und abschließend um die Bombe zu zünden.

Weil ihr euch dem Zerstören des ersten Bohrers in einer Sackgasse befindet, dreht ihr euch um und erkundet die anderen Ecken der Roten Öde. Wir beginnen der Übrsicht wegen mit den beiden anderen Bohrer und listen alle weiteren interessanten Orte in Stichpunktform auf.

Die Rote Öde: Der Bohrer in der Südwestecke

Der zweite Bohrer (B) befindet sich ganz im Südwesten der Roten Öde. Er wird von einem Holzzaun geschützt, den ihr kurioserweise nicht kaputt machen könnt. Allerdings stehen euch vor Ort zwei violette Symbole zur Verfügung: eines klebt direkt neben dem Bohrer und eines gegenüber vom Zaun.

Wenn ihr am Symbol, das am Zaun klebt, vorbei marschiert, dann steuert ihr eine Ecke mit einer Bombe an. Somit sollte klar sein, was zu tun ist: Projiziert eure Portale auf die Symbole, schnappt euch die Bombe und werft sie durch das Portal am Zaun. Daraufhin sollte sie aus dem Portal neben dem Bohrer heraus fliegen und eben diesen sprengen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Darksiders Genesis
Gamesplanet.comDarksiders Genesis14,99€ (-50%)PC / Steam KeyJetzt kaufen