Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Darksiders Genesis : Komplettlösung: Guide & Tipps für alle Kapitel und Bosse

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Darksiders Genesis: Kapitel 13: Dagon - Boss: Dagon

Euch steht das nächste, reine Endgegnerkapitel bevor, gleichwohl ihr diesmal einen etwas längeren Laufweg bis zum Boss in Kauf nehmen müsst. Dort dürft ihr zwischendurch ein paar Gegner schnetzeln und eine Truhe öffnen. Sobald ihr die Nordostecke des Gebietes erreicht habt, beginnt der Kampf gegen Dagon - einem der schwersten Gegner des ganzen Spieles!

Wir beginnen mit einer guten Nachricht: Dagon bewegt sich im wahrsten Sinne des Wortes keinen Meter. Ihr müsst also beim Schießen immer nur nach hinten rechts zielen, wo der Fettwanst den ganzen Kampf über auf seinem eigenen Whirlpool verweilt. Dafür erscheinen regelmäßig Flutjäger, die am Rand der Kampfarena aus dem Wasser kriechen und euch aus der Nähe verprügeln wollen. Solltet ihr im übrigen zwanzig von ihnen im Laufe des Kampfes töten, dann absolviert ihr die einzige Nebenmission dieses Kapitels.

Unabhängig davon verläuft der Kampf gegen Dagon über vier Phasen. In der ersten müsst ihr noch nicht mit viel Gegenwehr rechnen, weil sich euer Gegner auf eine Angriffsform beschränkt:

  • Dagon schlägt mit seinen Tentakel auf den Boden und wirbelt genau dort, wo ihr euch befindet, etwas Wasser auf. Dieses ist zudem elektrisch geladen, weshalb ihr schnell in eine beliebige Richtung springt.

Sobald Dagon das erste Viertel seiner Lebensenergie verloren hat, sackt er kurz zusammen und erzeugt einen Schutzschild, unter dem er unverwundbar ist. Stellt also eure Angriffe auf ihn ein und kümmert euch um die Flutjäger, sofern noch welche vorhanden sind. Dagon erzeugt derweil eine riesige Flutwelle, mit der er euch von der Plattform spülen will. Vorweg: Sollte ihm dies gelingen, dann ist es halb so wild. Ihr verliert nur ein wenig Lebensenergie und könnt anschließend direkt weiter kämpfen.

Möchtet ihr den Fall in die Tiefe trotzdem vermeiden, dann ist dies gar nicht mal so einfach. Selbst wenn ihr im richtigen Moment über oder gegen die Welle spring, fegt sie euch ab und an trotzdem von der Plattform.

Deshalb möchten wir einen kleinen Trick vorschlagen: Lasst einen der Flutjäger bis zum Eintritt der Welle am Leben, aber dezimiert seine Lebensenerige soweit, so dass über seinem Kopf der rote Punkt zu sehen ist und ihr ihn jederzeit per Knopfdruck eliminieren könnt. Sobald nun die Flutwelle eintritt, eliminiert ihr den Flutjäger und solltet auf der Plattform bleiben.

Bereits die zweite Kampfphase entscheidet, ob ihr Dagon mit eurer derzeitigen Stärke besiegen könnt oder nicht. Zunächst entsteht im Zentrum der Kampfarena ein großer, kreisrunder Strudel, der euch verlangsamt, sobald ihr ihn berührt. Zum Glück verschwindet er nach kurzer Zeit, weshalb er langfristig kein Problem für euch darstellt.

Dafür packt Dagon fortan zwei neue Angriffstechniken aus, von denen die eine richtig fies ist:

  • Dagon hebt eine seiner Hände und erzeugt neben oder vor sich eine blaue Sphäre. Sie wird irgendwann aufleuchten und sich aufladen. Knapp zwei Sekunden später feuert die Sphäre ein blaues Geschoss in eure Richtung, das bei einem Treffer extrem viel Schaden anrichten kann.

  • Dagon hebt eine seiner Hände, während gleichzeitig mehrere blaue Punkte auf dem Boden erscheinen. Auf jedem dieser Punkte entlädt sich wenige Sekunden später ein Blitz, weshalb ihr euch möglichst fern haltet.

Euer größtes Problem sind die verfluchten Sphären, weil deren Geschosse wirklich sehr stark sind. Zudem erzeugt Dagon alle zehn Sekunden (!) eine neue Sphäre, weshalb ihr die Dinger unbedingt und so schnell wie möglich zerstören müsst. Wieder einmal raten wir zu Strifes Strahlschuss, der sich als besonders effektiv entpuppt.

Besitzt Dagon nur noch die Hälfte seiner Lebensenergie, dann wird er sich wieder hinter einem Schutzschild verschanzen und eine weitere Flutwelle auf euch hetzen. Danach erzeugt er gleich drei Strudel, die Dagon nun auch im Laufe der Phase erneuert. Achtet diesbezüglich auf seine Hände: Leuchten beide und er schlägt sie einmal zusammen, dann erscheint ein neuer Strudel.

Ansonsten bleibt alles wie in der zweiten Phase, bis Dagon nur noch ein Viertel seiner Lebensenergie besitzt und eine letzte Flutwelle erzeugt. Auch in der vierten Phase tauchen gleich drei Strudel auf einen Schlag aus, die euch sowohl im Zentrum als auch am Rand der Arena behindern.

Zudem erzeugt Dagon viel häufiger Blitze, während die Frequenz neuer Sphären gottlob sinkt. Anders ausgedrückt: Habt ihr bishierhin überlebt, dann solltet ihr Dagon knacken und das Kapitel beenden können.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Darksiders Genesis
Gamesplanet.comDarksiders Genesis14,99€ (-50%)PC / Steam KeyJetzt kaufen