Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Darksiders Genesis : Komplettlösung: Guide & Tipps für alle Kapitel und Bosse

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Darksiders Genesis: Damm (Ebene F2): Ostseite

Es ist an der Zeit, den Rest des Damms zu erkunden. Marschiert von der Truhe mit der Schatzkarte weiter nach Südosten, bis ihr auf ein längliches Abflussgitter stoßt. Ihr könnt es derzeit nicht überqueren, weil von unten giftige Dämpfe nach oben strömen.

Biegt deshalb nach Nordosten ab und marschiert an zwei Feuerschalen vorbei, die zwar rot leuchten, jedoch in Wahrheit erloschen sind. Hinter den Schalen stehen euch zwei Treppen zur Verfügung, die euch sowohl in Richtung Nordwesten als auch Südosten zu rotem Gestein führen.

Beim Gestein im Südosten ortet ihr eine brennende Feuerschale, mit deren Hilfe ihr dank Vorpalklinge schon mal alle anderen Schalen anzünden könnt. Gegenüber der Schale könnt ihr zurück nach unten springen und befindet euch nun hinter dem Abflussgitter mit den giftigen Dämpfen. Dort greift euch ein Giftkäfer an, den ihr zunächst so gut es geht ignoriert. Benutzt stattdessen die Drehvorrichtung neben dem Abflussgitter: Daraufhin verschwindet nämlich der giftige Dampf, ihr könnt beliebig über das Gitter marschieren und so viel besser den Angriffen des Käfers ausweichen.

Ist das monströse Insekt tot, dann lauft erneut so weit wie möglich nach Südosten, bis ihr auf ein weiteres Abflussgitter stoßt. Aus diesem strömen ebenfalls giftige Dämpfe, jedoch nicht dauerhaft. Wartet also ab, bis der Dampf verschwindet, und spurtet schnell über das Gitter.

Auf der anderen Seite wartet das dritte Abflussgitter auf euch, aus dem genau wie beim ersten konstant giftiger Dampf heraus strömt und weshalb ihr wieder einen anderen Weg suchen müsst.

Zwischen dem zweiten und dem dritten Gitter steht euch eine Bombe zur Verfügung, die ihr sogleich nehmt und mit der ihr zurück zu den Treppen sowie dem roten Gestein lauft. Wartet also erneut ab, bis der Dampf aus dem zweiten Abflussgitter verschwindet, und spurtet zurück nach Nordwesten. Begebt euch zur Treppe und sprengt eines der Gesteine, indem ihr die Bombe dagegen werft sowie mithilfe der brennenden Feuerschalen und eurer Vorpalklinge anzündet. Danach holt ihr euch noch eine Bombe und wiederholt das Spiel, um auch das andere Gestein zu zerstören.

Hinter dem Gestein auf der Nordwestseite warten das vierte Ventil (D) und eine Fährmannsmünze auf euch. Das Gestein auf der Südostseite verbirgt hingegen eine Metallplatte, mit der ihr dank Tremorhandschuh nach oben zu einem Geisthaken und zur nächsten Plattform hechten könnt. Auf der anderen Seite geht ihr zunächst an zwei erloschenen Feuerschalen vorbei sowie um die Ecke und zerschmettert die roten Kristalle, um einen Trickschlüssel frei zu schaufeln.

Verlasst die Nische mit dem Trickschlüssel und springt geradewegs in Richtung Südwesten hinab, woraufhin ihr euch hinter dem dritten Abflussgitter befindet. Dort kriechen gleich zwei Giftkäfer aus dem Boden, weshalb ihr wieder so schnell wie möglich die Drehvorrichtung neben dem Gitter betätigt und so mehr Spielraum zum Ausweichen habt.

Sobald ihr die Käfer beseitigt habt, könnt ihr nach links zurück zur Bombe spurten, diese nehmen und das Gestein ganz im Südosten zerstören. Passend dazu steht euch auch eine neue brennende Feuerschale zur Verfügung, mit der ihr die Bombe anzünden könnt.

Bevor ihr weiter marschiert, solltet ihr nochmal die Übersichtskarte anschauen. Ihr stellt fest, dass sich ganz in eurer Nähe eine Limbus-Truhe befindet – von der jedoch ansonsten jedwede Spur fehlt.

In der Tat ist die Truhe ziemlich gut versteckt und taucht erst auf, wenn ihr die hintere der beiden erloschenen Feuerschalen anzündet. Dies ist wiederum etwas kniffelig, was an der zickigen Kollisionsabfrage des Spiels liegt. Die einzige Methode, die wir bislang erfolgreich anwenden konnten, ist die folgende:

Klettert zurück nach oben zu den beiden erloschenen Feuerschalen und stellt euch möglichst nahe an den Rand der Plattform sowie an das linke Ende des Vorsprungs, über den ihr hinauf gestiegen seid. Von dort solltet ihr sowohl die brennende Feuerschale unter euch als auch die erloschene in Richtung Nordosten anvisieren können. Setzt entsprechend eure Vorpalklinge ein, um sie anzuzünden, und die Limbus-Truhe sollte vor euren Augen erscheinen.

Begebt euch wieder nach unten und erkundet weiter den Damm in Richtung Südosten. Zuerst einmal müsst ihr ein paar Dämonen beseitigen, bis ihr eine große Kreuzung erreicht. Dort ortet ihr zwei rautenförmige Portale, die beide inaktiv sind: eines im schmalen Gang im Nordosten und eines im tiefer gelegenen Raum im Südosten.

Wenn ihr zu dem Portal im Südosten klettert, dann leuchtet es prompt auf und lässt sich benutzen. Es handelt sich um eine Abkürzung zum Stauwasser-Gebiet, wo ihr ganz in der Nähe des Beckens landet und das ihr wiederum mithilfe der Ventile leeren sollt.

Geht ihr hingegen am Portal vorbei, dann entdeckt ihr hinter einem giftgrünen Loch im Boden eine kleine Truhe. Zudem gelangt ihr in Richtung Osten zu einer Fährmannsmünze sowie einem Rohr, in das ihr Mario-Like hinein springen könnt und im Gerinne landet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Darksiders Genesis
Gamesplanet.comDarksiders Genesis14,99€ (-50%)PC / Steam KeyJetzt kaufen