Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Darksiders Genesis : Komplettlösung: Guide & Tipps für alle Kapitel und Bosse

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Darksiders Genesis: Ladebucht: Nordostecke

Gleich in der ersten Ecke der Ladebucht steht ein Stapel voller Kisten, unter denen sich eine Fährmannsmünze versteckt. Am Ende des folgenden Weges, der euch weiter nach Südosten führt, gelangt ihr zu noch einem Vorratslager (I). Danach solltet ihr ein paar Schritte zurückgehen und zur Objekttruhe unter euch springen.

Am Rand der Plattform, auf dem die Objekttruhe steht, klebt wieder ein Pfosten. Dank ihm gelangt ihr sicher zur nächsttieferen Ebene, wo euch zwei Wege zur Verfügung stehen: einer in Richtung Südwesten und einer in Richtung Osten. Ersterer führt euch weiter in Richtung Endgegner und letzterer zu ein paar optionalen Gebieten. Wer an diesen kein Interesse hat, der liest unter Ladebucht: Südwestecke weiter.

Entscheidet ihr euch hingegen für den Weg in Richtung Osten, dann könnt ihr dank eines weiteren Pfostens auf eine breite Plattform mit einer Limbus-Truhe steigen. Zudem befindet ihr euch nun auf der Westseite des Niedergangs.

Niedergang: Westseite

Springt von der Limbus-Truhe aus gesehen in Richtung Südosten sowie dank Geisthaken auf eine etwas dunklere Plattform. Direkt daneben klebt ein blauer Kristall an der Wand, den ihr problemlos mit eurer Vorpaklinge aktivieren könnt. Allerdings stellt sich erneut die Frage, was euch das bringt.

Schaut kurz auf die Übersichtskarte und registriert den Zornstein südöstlich von eurer derzeitigen Position. Ihr gelangt zu ihm, indem ihr zunächst auf die kleine, runde Plattform im Süden springt und von dort den länglichen Weg in der gleichen Richtung anpeilt. Folgt ihm bis ganz nach Süden und schaut nach rechts beziehungsweise nach Osten: Sofern ihr den blauen Kristall aktiviert habt (und er auch noch aktiv ist), solltet ihr einen Luftwirbel sehen. Mit dem schwebt ihr direkt zum Vollen Zornstein des Eroberers und gleich wieder zurück auf den länglichen Weg.

Überquert den länglichen Weg nun in Richtung Nordwesten und springt über die nächstbeste Lücke sowie auf eine breite Plattform. Schaut euch sogleich deren Südwestnische an, um die nächste Fährmannsmünze einzustecken.

Gegenüber der Münze beziehungsweise in Richtung Nordosten stoßt ihr auf eine Tricktür. Leider wird sie von einem weiteren Tor versperrt, das ihr zunächst noch öffnen müsst. Kehrt also um und begebt euch zur Südostecke der Plattform. Dort gelangt ihr zu zwei altbekannten Pfosten, mit denen ihr wieder hinauf zur Ladebucht klettern könnt.

Ladebucht: Südwestecke

Sobald ihr wieder die Plattform mit der Objekttruhe erreicht habt, springt ihr nun in Richtung Südwesten nach unten auf die große Plattform mit den zahlreichen Gegnern sowie roten Fässern. Während ihr sie bekämpft, zerstört ihr das Vorratslager (K) auf der Nordwestseite. Durchsucht zudem die breite Nische im Südwesten, in der sich eine Fährmannsmünze befindet.

Nun kommt es darauf an: Habt ihr nach all den getöteten Dämonen eine Zwischensequenz gesehen, in der sich eine Brücke gesenkt hat? Falls ja, dann ist alles gut. Falls nein, dann müsst ihr irgendwo einen oder mehrere Gegner vergessen haben. Begebt euch am besten zur Ostecke der Plattform und springt von dort nach Nordosten zur länglichen Plattform unterhalb der Objekttruhe, dort wo die Pfosten stehen. Folgt hier dem gesamten Weg und vernichtet alle vergessenen Dämonen, bis die besagte Zwischensequenz mit der sich senkenden Brücke erscheint.

Ihr könntet nun zu eben dieser Brücke marschieren und weiter der Geschichte folgen (siehe Das Heiligtum) oder ihr springt noch einmal hinab zum Niedergang, wo nun das Tor vor der Tricktür verschwunden sein sollte und ihr mithllfe zweier Trickschlüssel den Leeregang betreten könnt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Darksiders Genesis
Gamesplanet.comDarksiders Genesis14,99€ (-50%)PC / Steam KeyJetzt kaufen